Blaulicht

100.000 Euro Schaden nach Unfall auf A5

03 / 06 / 2019 / 12:08

Bruchsal (pol/ms) Bei einem Unfall auf der A5 zwischen Bruchsal und Karlsruhe ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, krachte am Samstagmorgen ein Lastwagenfahrer in die Leitplanke. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 6 Uhr zwischen der Anschlussstelle Bruchsal und Karlsruhe Nord. Der 51-jährige Lkw-Fahrer wurde nach eigenen Angaben von einem anderen Lkw-Fahrer in die Leitplanke gedrängt. Der unbekannte Fahrer fuhr schließlich davon und hinterließ einen Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Durch den Unfall beschädigt wurden die Sattelzugmaschine und deren Sattelauflieger sowie die rechts befindlichen Leitplanken und ein Fahrbahnteiler. Hinweise zum genauen Unfallhergang nimmt die Polizei unter der 0721/944840 entgegen.

Weitere Artikel

Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Blaulicht
27 / 03 / 2020 / 12:36

Karlsruhe (pol/mw) Die Polizei will am Samstag und Sonntag ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche wurde festgestellt, dass sich der Großteil der Menschen an die (…)

Pedelec-Fahrer bei Sturz in Baden-Baden schwer verletzt

Blaulicht
20 / 03 / 2020 / 12:23

Baden-Baden (pol/ms) Bei einem Unfall am Freitagmorgen in Baden-Baden hat sich ein 54-jähriger Pedelec-Fahrer schwere Verletzungen am Kopf zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, verlor der 54-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Lebensgefahr kann bislang nicht ausgeschlossen werden. (…)

Königsbach-Stein: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Blaulicht
19 / 03 / 2020 / 15:39

Königsbach-Stein (pol/ms) Ein 64-jähriger Radfahrer wurde bei einem Unfall heute Vormittag in Königsbach-Stein schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der Radler beim Abbiegen mit einem Auto und stürzte.  Der Radler befuhr gegen 11 Uhr die Remchinger Straße in Königsbach. Nach Polizeiangaben wollte (…)