Blaulicht

100 km/h zu schnell unterwegs

14 / 04 / 2018 / 09:36

Pforzheim (pol/lms) Am Freitag ist ein Mann ganze 100 Stundenkilometer zu schnell über die A8 gerast. Den Fahrer erwarten drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 600 Euro Bußgeld.

So etwas sieht auch die Polizei nicht alle Tage. In den frühen Morgenstunden hatten die Beamten eine Geschwindigkeitesmessung auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim Süd  durchgeführt. Bei einem 25-jährigen Autofahrer zeigte die Messung statt der erlaubten 120 Stundenkilometer eine Geschwindigkeit von 220 km/h. Den Fahrer  erwarten nun ein Fahrverbot von drei Monaten, zwei Punkte in Flensburg und 600 Euro Bußgeld. Die zweithöchste Geschwindigkeitsüberschreitung maßen die Beamten bei einem 26-jähriger Fahrer, der 60 km/h zu schnell war.

Insbesondere in den Nachtzeiten müssen Autofahrer künftig mit Geschwindigkeitsmessungen auf der A8 rechnen, da es zu dieser Zeit zunehmend Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden.

Weitere Artikel

Neugestaltung der Pforzheimer Innenstadt kurz vor Abschluss

Panorama
20 / 10 / 2018 / 13:32

Pforzheim (an) Die Baumaßnahme zur Neugestaltung der Pforzheimer Fußgängerzone steht kurz vor dem Abschluss. Das teilt die Stadt Pforzheim mit.  Zur Durchführung der restlichen Arbeiten wird die Fahr- und Rettungstrasse für den Andienungsverkehr am Dienstag, 23. Oktober wieder auf die dafür (…)

Festnahmen im Fall Simon Paulus

Blaulicht
17 / 10 / 2018 / 17:33

Pforzheim/ Birkenfeld (lms) Anfang Oktober wurde der Leichnam von Jäger Simon Paulus in einem Waldstück in Pforzheim gefunden. Verschiedene Hinweise deuteten darauf hin, dass der Mann aus Birkenfeld Opfer einer Gewalttat wurde. Nun sind die Ermittler der Sonderkommission WAGNER einen (…)

Pforzheim kämpft weiter für Erhalt der Bäder

Politik
15 / 10 / 2018 / 19:00

Pforzheim (ks) In Pforzheim haben viele Bürger am Samstag für den Erhalt der städtischen Bäder demonstriert. Das Emma-Jäger-Bad in der Innenstadt und das Schwimmbad in Huchenfeld sollen am 23. Dezember aufgrund von erheblichen Mängeln geschlossen werden. Die Stadt plant als (…)