14-Jähriger mit 2,3 Promille erwischt

22 / 12 / 2013 / 23:49

Annweiler (pol/pas) An einer Bushaltestelle in der Bahnhofstraße hat die Polizei einen 14-jährigen Jungen mit 2,3 Promille Alkohol im Blut angetroffen. Die Ordnungshüter waren von Anwohnern benachrichtigt werden, nachdem sich mehrere Jugendliche dort am Samstagabend lautstark vergnügt hatten.

Der 14-jährige aus Wilgartswiesen wollte und konnte nach Polizeiangaben seine Personalien nicht angeben und bespuckte und beleidigte die Beamten. Er musste gefesselt werden, wehrte sich auch beim Einsteigen ins Polizeiauto noch heftig. Erst auf der Dienststelle konnte die Polizei den Alkoholtest durchführen. Er wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Zudem hat die Polizei das Jugendamt eingeschaltet.

Weitere Artikel

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Mindestens zwölf Autos bei Rintheim aufgebrochen

Blaulicht
10 / 01 / 2020 / 15:52

Karlsruhe (pol/snt) Ein bislang unbekannter Täter hat im Karlsruher Stadtteil Rintheim zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße mehrere Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus diesen geklaut. Nach Angaben der Polizei hat er mit einem Gegenstand die Seitenscheiben von mindestens zwölf (…)

Zahlreiche Fälle in der Region: Falsche Polizeibeamte am Telefon

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 12:02

Karlsruhe (lp/pol) Bislang unbekannte Täter sollen sich telefonisch bei mehreren, größtenteils älteren Menschen aus Karlsruhe, Ettlingen und Pforzheim gemeldet haben. Laut Polizeiangaben sind mindestens 39 Anrufe am gestrigen Mittwoch angezeigt worden. Der Trick des "falschen Polizeibeamten" ist seit mehreren Jahren (…)