Wissenschaft

1,5 Millionen Euro für Karlshochschule

16 / 04 / 2018 / 13:39

Karlsruhe (pm/da) Die private Karlshochschule International University erhält vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Fördergelder in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Mit dem Geld fördert das Ministerium eigenen Angaben zufolge das Zentrum ,,Sense – Center for Civic Engagement and Responsible Management Educations” der Karlsruher Hochschule. Das Zentrum will für ethisch wichtige Fragestellungen und Herausforderungen sensibilisieren, beispielsweise für die Digitalisierung, die Globalisierung und eine nachhaltige Bildung.

,,Die nichtstaatlichen Hochschulen beleben den Hochschulstandort Baden-Württemberg auf vielfältige Weise, etwa durch ihre Alleinstellungsmerkmale oder ihre Experimentierfreudigkeit. Durch ihre Nähe zum Arbeitsmarkt, eine individuelle Betreuung und flexible Studienformen gelingt es den privaten Hochschulen, sinnvolle Ergänzungen zur Bereicherung der staatlichen Hochschullandschaft anzubieten”, sagte Ministerin Theresia Bauer am Montag in Stuttgart. Im Rahmen der Förderlinie ,,Nichtstaatliche Hochschulen” fördert das Land Baden-Württemberg nach Angaben des Ministeriums ,,qualitativ hochwertige und innovative Lehr- und Studienkonzepte”.

Landtagsabgeordneter Alexander Salomon begrüßt Förderung

Der Karlsruher Landtagsabgeordnete Alexander Salomon (Grüne) begrüßt die angekündigte Förderung: ,,Die intensive Auseinandersetzung mit den großen Zukunftsthemen wie der Digitalisierung und der Globalisierung ist unerlässlich, um ein tiefergehendes Verständnis der Studierenden für Ihre künftige Arbeits- und Lebenswelt zu schaffen“, so Salomon, Mitglied des Hochschulrats der Karlshochschule und Vorsitzender des Arbeitskreises „Wissenschaft, Forschung und Kunst“ der Grünen-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Mit ihrem Ansatz sensibilisiere die Karlshochschule die Studierenden für ethische Fragestellungen und mache sie so zu sozial verantwortlichen Botschaftern eines nachhaltigen Bewusstseins und Wandels.

 

Weitere Artikel

Studenten protestieren für bezahlbaren Wohnraum

Panorama
15 / 10 / 2018 / 19:52

Karlsruhe (an) Am Dienstag protestieren Studenten des KIT für bezahlbaren Wohnraum auf der Forumwiese des Instituts. Die Studenten zelten vier Tage lang beim Notunterkunfts- und Protestcamp, um auf die explodierenden Mieten und die Wohnungsnot aufmerksam zu machen. "Wir wollen keine (…)

5.100 Studierende starten am KIT ins Wintersemester

Wissenschaft
06 / 10 / 2018 / 08:55

Karlsruhe (pm/ms) Rund 5.100 Studierende starten am 12. Oktober am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ins Wintersemester. Die offizielle Begrüßung wird KIT-Präsident Holger Hanselka in der Schwarzwaldhalle vornehmen. Insgesamt hat die Universität im Wintersemester nun mehr als 24.000 Studierende. Um den Studierenden den Start (…)

Lok ,,Rhein" bleibt verschollen

Wissenschaft
02 / 10 / 2018 / 18:19

Germersheim (da) Bestürzung, Schock – sogar von einem ,,geplatzten Lebenstraum“ ist heute die Rede. Der Grund: Die Bergung der ältesten Dampflok Deutschlands ist gescheitert. 1852 ist die Lok auf dem Weg von Karlsruhe nach Düsseldorf im Rhein versunken – und (…)

Wintersemester startet an Hochschule Pforzheim

Panorama
01 / 10 / 2018 / 11:11

Pforzheim (ame) Für mehr als 1.200 Bachelor- und erstmals mehr als 300 Masterstudierende startet heute (Montag) das Wintersemester an der Hochschule Pforzheim. Um 11 Uhr wurden die Neuankömmlinge im Walter-Witzenmann-Hörsaal begrüßt und anschließend über den Campus geführt.   Am Mittwoch, den (…)