Panorama

15 Sekunden Stille in Deutschland

23 / 04 / 2019 / 20:21

Region (pm/mw) Am 24. April ist der “Tag gegen Lärm”. Deshalb soll Deutschland um 14:15 Uhr für 15 Sekunden still sein.

Zu dieser Aktion ruft die Deutsche Gesellschaft für Akustik auf. Damit soll der morgigen „Tag gegen Lärm“ sensibilisieren für die Ursachen von Lärm und seine Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen. Thomas Marwein, MdL und Lärmschutzbeauftragter des Landes Baden-Württemberg, unterstrich die Bedeutung der Aktion: „Lärm ist allgegenwärtig. Daher ist es wichtig, bewusst Stille wahrzunehmen. Das hilft, um zur Ruhe zu kommen.“
In Baden-Württemberg unterstützen die Aktion unter dem diesjährigen Motto „Alles laut oder was?“ das Ministerium für Verkehr und das Ministerium für Soziales und In-tegration. Deutschland beteiligt sich mit dem „Tag gegen Lärm“ am International Noise Awareness Day, der 1996 durch das in New York ansässige Center for Hearing and Communication ins Leben gerufen wurde.

Weitere Artikel

Mehr Tempo-30-Zonen in Rastatt

Panorama
05 / 10 / 2019 / 10:00

Rastatt (pm/ms) In Rastatt werden in den kommenden Wochen mehrere neue Tempo-30-Zonen entstehen. Damit setzt die Stadtverwaltung einen vom Gemeinderat beschlossenen Lärmaktionsplan um. Als erste Straße wurde die Murgtalstraße zwischen Hans-Thoma-Straße und Am Bach auf Tempo 30 reduziert. „Wir freuen (…)

Rückschlag für Klägerin: Maibaum darf gestellt werden

Panorama
25 / 04 / 2019 / 16:00

Rastatt/Karlsruhe (pm/ij) Das Verwaltungsgericht in Karlsruhe hat dem Eilantrag gegen eine Gastättengenehmigung für die Durchführung des „Maibaumstellens der örtlichen Vereine“ am Samstag, den 27.04.2019 von 16.00 bis 21.30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Niederbühl, abgelehnt. Das gibt das Gericht (…)

Tunnel Rastatt: Lärmintensive Arbeiten in Niederbühl

Panorama
24 / 03 / 2019 / 15:02

Niederbühl (pm/ame) Ab morgen (Montag), bis voraussichtlich Ende der ersten Aprilwoche, finden lärmintensive Abbrucharbeiten bei der Oströhre (Vereisungsschacht 3) des Rastatter Tunnels statt. Auf diese Arbeiten weist die Deutsche Bahn hin. Montags bis freitags entfernt ein Bagger zwischen 7 und (…)

Lärmbelästigung in Baden-Württemberg geht zurück

Panorama
14 / 01 / 2019 / 14:30

Region (pm/mw) Die Zahl der von Lärm betroffenen Menschen in Baden-Württemberg geht zurück. Dies zeigen die nun von der LUBW (Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg) veröffentlichten Lärmkarten für die Hauptverkehrsstraßen. Außerhalb der Ballungsgebiete sank die Zahl der Betroffenen innerhalb von fünf (…)