Blaulicht

21-Jähriger will mit Polizei kiffen

09 / 01 / 2019 / 17:31

Karlsruhe (pol/da) Mit einem ungewöhnlichen Anliegen klingelte am Dienstagabend gegen 22 Uhr ein 21-Jähriger beim Polizeirevier Marktplatz: Er wolle Marihuana rauchen, so der junge Mann.

Der 21-Jährige klingelte beim Polizeirevier und sagte, er wolle rauchen. Die Beamten erklärten ihm über die Sprechanlage, dass es hier nichts zum Rauchen gäbe. Trotzdem klingelte er ein zweites Mal und sagte, er wolle Marihuana rauchen. Die Polizisten ließen ihn daraufhin ein. Da er den Beamten gegenüber den Eindruck erweckte, gegebenenfalls aufgrund Drogenkonsums, nicht mehr ganz Herr seiner Sinne zu sein, sollte er nach vorheriger Ankündigung nach Betäubungsmitteln durchsucht werden. Der 21-Jährige nahm daraufhin eine Boxerhaltung ein. Letztendlich bedurfte es dreier Polizisten, um den offenbar verwirrten, jungen Mann unter Kontrolle zu bekommen. Bei dem Einsatz wurden der Tatverdächtige und zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Der wegen Handels mit Betäubungsmittel vorbestrafte Mann sieht sich nun, unter anderem, mit einer Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte konfrontiert.

 

Weitere Artikel

Karlsruhe: 17-Jähriger soll Polizeiauto angezündet haben

Blaulicht
18 / 01 / 2019 / 14:39

Karlsruhe (pol/ms) Ein 17-Jähriger soll am späten Donnerstagabend ein Polizeiauto in der Karl-Friedrich-Straße in Karlsruhe angezündet haben. Der Schaden am Streifenwagen beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei laufen.   Die Polizisten entdeckten den Brand an ihrem abgestellten Polizeifahrzeug (…)

Fernsehsendung klärt schweren Raub auf Karlsruher Supermarkt auf

Blaulicht
18 / 01 / 2019 / 08:50

Berlin/Karlsruhe (pol/ij) Ein schwerer Raub auf einen Karlsruher Supermarkt am 4. November 2017 konnte nach der Ausstrahlung der Sendung Aktenzeichen XY weitestgehend geklärt werden. Das teilen die Generalstaatsanwaltschaft Berlin und die Polizei Karlsruhe mit.  In der Sendung wurden Videoausschnitte der Überwachungskameras (…)

Gernsbach: Vier Mitarbeiter bei Brand in Firma verletzt

Blaulicht
17 / 01 / 2019 / 20:00

Gernsbach (pol/amf) Bei einem Brand in einem Betrieb in der Obertsroter Straße haben sich vier Mitarbeiter leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an einem Förderband offenbar aufgrund eines technischen Defekts zu (…)