Blaulicht

34-Jähriger nach Auffahrunfall lebensbedrohlich verletzt

17 / 03 / 2020 / 10:55

Karlsruhe (pol/snt) Am Montag ist ein 34-Jähriger nach einem Überholmanöver mit seinem Kleintransporter auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber ein Krankenhaus gebracht. 

Nach Angaben der Polizei, war der 34-Jährige von Karlsruhe her in Richtung Kronau unterwegs. Etwa auf Höhe der Autobahnbrücke der Landesstraße 556 bei Forst überholte er auf dem mittleren Fahrstreifen einen Lkw und wechselte anschließend auf die rechte Fahrspur. Offenbar hatte er die Geschwindigkeit nicht an die Verkehrsverhältnisse angepasst, erkannte einen dortigen Rückstau zu spät und fuhr auf die Sattelzugmaschine auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der 34-Jährige mit seinem Brustkorb zwischen Sitz und Interieur eingeklemmt und geriet dadurch in Atemnot. Zwei Soldaten der Bundeswehr waren zufällig zur Stelle und leiteten erste Rettungsmaßnahmen ein. Vermutlich ist es diesen Maßnahmen zu verdanken, dass der lebensbedrohlich Verletzte über Nach in einer Klinik stabilisiert werden konnte. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Die in Richtung Frankfurt führende Fahrbahn war mehr als eine Stunde lang voll gesperrt. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt bei geschätzten 18.000 Euro.

Weitere Artikel

Vincent Feigenbutz will international bleiben

Sport
07 / 04 / 2020 / 17:46

Karlsruhe (mw) Der Karlsruher Boxer Vincent Feigenbutz ist jetzt schon seit 9 Jahren im Profigeschäft ? holte bereits mehrere Titel. Den vermeintlich größten Titelkampf seiner bisherigen Karriere hatte er im Ferbruar in den USA. Den Kampf um den IBF Weltmeistergürtel (…)

Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Panorama
07 / 04 / 2020 / 17:32

Karlsruhe (msc) In Zeiten der Coronakrise gerät ein Thema immer mehr in den Hintergrund: Die Flüchtlingsproblematik. Genauer gesagt die Lage in den Flüchtlingsunterkünften in Griechenland, wie in Lesbos zum Beispiel. Auf engstem Raum leben hier Schutzsuchende, darunter auch Kranke und (…)

Gabenzäune in der Region

Panorama
06 / 04 / 2020 / 17:38

Karlsruhe (msc) Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Getreu diesem Sprichwort entwickelt sich in der Region aktuell eine ganz besondere Hilfestellung. An sämtlichen Orten hier in Karlsruhe, aber auch in Rastatt, gibt es sogenannte Gabenzäune. An denen können sich Obdachlose oder (…)

Stadt informiert über Video-Konferenz

Corona-Pandemie
01 / 04 / 2020 / 17:07

Karlsruhe (lp) Oberbürgermeister Frank Mentrup hält eine Online-Pressekonferenz ab und informiert über die Wiederaufnahme der Müllabfuhr und der Bürgerservice. Zwei Wochen nach Beginn erster Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in der Stadt Karlsruhe mahnt der OB allerdings davor, vorschnell über (…)