Blaulicht

47-Jährige ermordet aufgefunden

18 / 12 / 2013 / 16:01

Karlsruhe (pol/pas) Die Karlsruher Polizei hat am Vormittag eine 47-Jährige Frau in der Nähe des Hauptbahnhofs tot aus der Alb geborgen. Die Frau wurde offenbar Opfer eines Kapitalverbrechens. Die Frau wurde in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnung in der Kehler Straße aufgefunden. Sie war am Montagabend nicht von der Arbeit nach Hause gekommen. Die Kriminalpolizei hat die 42-köpfige Sonderkommission „Alb“ eingerichtet.

Nach bisherigem Kenntnisstand war die 47-jährige Frau am Montagabend nach ihrer Arbeit in Pforzheim vom dortigen Bahnhof um 23.17 Uhr mit dem Zug nach Karlsruhe unterwegs. Dort kam sie gegen 23.40 Uhr auf Gleis 13 an. Auf dem Bahnhofsareal hatte die aus Usbekistan stammende Frau noch einen Bäcker aufgesucht und sich danach offenbar zu Fuß auf den Weg nach Hause gemacht. Sie war über die Schwarzwaldstraße bis zur Weiherfeldbrücke gegangen, danach verliert sich ihre Spur nach Polizeiangaben.

Am Dienstag nicht zur Arbeit erschienen

Nachdem die alleinerziehende Mutter zweier Kinder am Dienstagnachmittag nicht zu ihrer Arbeit erschienen war, hatten die Angehörigen Vermisstenanzeige erstattet. Die Suchmaßnahmen der Polizei am selben Abend blieben zunächst ohne Erfolg und mussten gegen 23.15 Uhr eingestellt werden. Am Mittwochmorgen fanden schließlich Beamte die Vermisste im hüfttiefen Wasser in der Alb im Bereich der Kehler Straße.

Spurensicherung läuft noch

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen, es wurde ein Rechtsmediziner eingeschaltet. Derzeit laufen am Fundort noch Spurensicherungs- und Suchmaßnahmen der Polizei. Zeugen, die in der Nacht auf Dienstag in der Gegend unterwegs waren, werden gebeten, sich unter Telefon 0721-9395555 zu melden.

Weitere Artikel

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Mindestens zwölf Autos bei Rintheim aufgebrochen

Blaulicht
10 / 01 / 2020 / 15:52

Karlsruhe (pol/snt) Ein bislang unbekannter Täter hat im Karlsruher Stadtteil Rintheim zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße mehrere Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus diesen geklaut. Nach Angaben der Polizei hat er mit einem Gegenstand die Seitenscheiben von mindestens zwölf (…)

Zahlreiche Fälle in der Region: Falsche Polizeibeamte am Telefon

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 12:02

Karlsruhe (lp/pol) Bislang unbekannte Täter sollen sich telefonisch bei mehreren, größtenteils älteren Menschen aus Karlsruhe, Ettlingen und Pforzheim gemeldet haben. Laut Polizeiangaben sind mindestens 39 Anrufe am gestrigen Mittwoch angezeigt worden. Der Trick des "falschen Polizeibeamten" ist seit mehreren Jahren (…)