Kultur

50.000 Besucher feiern Internationalen Gospelkirchentag

24 / 09 / 2018 / 09:46

Karlsruhe (da) Etwa 50.000 Besucher haben am Wochenende in Karlsruhe den 9. Internationalen Gospelkirchentag gefeiert. Von Freitag bis Samstag traten laut Markus Möhl, Sprecher des Veranstalters ,,Stiftung Creative Kirche”, im gesamten Stadtgebiet und in der dm-Arena 5.400 Chorsängerinnen und -sänger auf. Der nächste Internationale Gospelkirchentag findet vom 11.-13.9.2010 in Hannover statt.

Unter anderem gab es Konzerte in Kirchen, Einkaufszentren oder kulturelle Einrichtungen. Am Samstagabend trat außerdem Grammy-Gewinner und Gospel-Größe Kirk Franklin auf. ,,Highlights zu benennen ist immer schwierig – woran soll man das messen? Vielleicht war es keine einzelne Veranstaltung, sondern eher die fröhliche, gute Stimmung, die die Gospelmusik bei den vielen öffentlichen Konzerten auf Plätzen in Karlsruhe verbreitet hat”, so Möhl gegenüber Baden TV. Die Veranstaltung endete am Sonntag mit einem ,,Mass-Choir-Singen” in der dm-arena mit allen 5.400 Teilnehmern und einem Gottesdienst. Bei der Vorbereitung des Gospelkirchentags halfen Chöre aus Karlsruhe und Umgebung als sogenannte ,,Patenchöre” mit; Veranstalter waren die Stiftung Creative Kirche in Kooperation mit den Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg.

Foto: Gospelkirchentag Kassel 2014; Stiftung Creative Kirche

Weitere Artikel

Vorhang auf am Staatstheater: Serse Teil 2

Vorhang auf!
25 / 02 / 2019 / 19:21

Die Händelfestspiele starten am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Den Beginn macht die Opfer “Serse”. Sie ist so beliebt, dass schon fast alle Vorstellungen ausverkauft sind. Hier sehen Sie einen kleinen Ausschnitt mit Interview von Dramaturg Boris Kehrmann.

Bubble Gum TV - Februar

Bubble Gum TV
20 / 02 / 2019 / 12:56

Das Baden TV Programm wird jünger: Mit Bubble Gum TV tun wir was für unsere jüngeren Zuschauer. Das Jugendmagazin zeigt News und Trends aus Social Media, interviewt Stars und Sternchen aus der Kino-, TV-, und Musikbranche, zeigt Ausschnitte der neuesten (…)