Wirtschaft

650 Bankmitarbeiter streiken für mehr Gehalt

17 / 05 / 2019 / 12:56

Karlsruhe (pm/et) Rund 650 Bankmitarbeiter der Banken in Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim legen heute den ganzen Tag ihre Arbeit nieder. Dazu forderte die Gewerkschaft ver.di auf. Mit Verzögerungen im Arbeitsablauf bis hin zu Filialschließungen ist heute zu rechnen. 

Damit ist das bereits der fünfte Tag, an dem Mitarbeiter baden-württembergischer Banken streiken, teilt die Gewerkschaft mit. Unmittelbar vor der vierten Verhandlungsrunde am Montag in Wiesbaden hat ver.di erneut zum Warnstreik aufgerufen.

Wie bereits berichtet, fordert die Gewerkschaft für die Beschäftigten bei privaten und öffentlichen Banken sechs Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Für Auszubildende fordert ver.di eine Erhöhung der Vergütung um 100 Euro. Für alle Beschäftigten möchte ver.di sechs Gesundheits- und Entlastungstage, sowie Weiterbildungen einführen.

 

 

 

Weitere Artikel

KSC schießt Kirrlach die Lichter aus

KSC
16 / 10 / 2019 / 19:18

Waghäusel (lp) 8:1 heißt das Ergebnis am Ende aus Sicht des Karlsruher SC. Im Testspiel gegen den FC Olympia Kirrlach lassen die Spieler von Alois Schwartz dem Gastgeber zum Jubiläum keine Geschenke da. Highlight des Spiels war der Ehrentreffer der (…)

Stadt geht gegen KSC in Berufung

KSC
16 / 10 / 2019 / 19:15

Karlsruhe (msc) Der Streit zwischen der Stadt Karlsruhe und dem Karlsruher Sport Club geht in die nächste Runde: In der gerichtlichen Auseinandersetzung mit dem KSC geht die Stadt nun in Berufung. Am vergangenen Wochenende schienen die Wogen geglättet zu sein. (…)