Blaulicht

72-Jähriger soll mehrere Kinder angefasst haben

03 / 06 / 2019 / 14:23

Bad Schönborn (pol/pas) Ein 72 Jahre alter Mann soll am Samstagnachmittag in einem Schwimmbad in Bad Schönborn mindestens drei Kinder unsittlich berührt haben. Die Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren vertrauten sich dem Bademeister an, so die Polizei. Der Mann behauptet, die Kinder nicht absichtlich berührt zu haben.

Nach Polizeiangaben berichteten zunächst ein elf und ein 13 Jahre altes Mädchen, dass sie im Außenbereich des Bades am Rücken und am Po angefasst wurden. Wenig später kam eine 14-Jährige dazu. In ihrem Fall sei die Großmutter eingeschritten. Die Polizei hat den Mann noch im Schwimmbad aufgegriffen, die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Artikel

Karlsruher Stiftung Hänsel+Gretel startet neues Projekt gegen Kindesmissbrauch

Panorama
21 / 09 / 2019 / 18:59

Karlsruhe/Kiel/Berlin (pm/da) Mit dem bundesweiten Projekt „Starke Kinder Kiste!“ will die Karlsruher Stiftung Hänsel+Gretel in Zusammenarbeit mit dem Petze-Institut Kiel Kita-Kinder in Deutschland vor sexuellem Missbrauch schützen. Der Stiftung zufolge soll das Projekt im Rahmen des „Präventionsplan für Deutschland“ unter der (…)

Illegales Glücksspiel in Karlsruhe aufgedeckt

Blaulicht
12 / 04 / 2019 / 15:28

Karlsruhe (pol/cl) Am Montagabend wurde in Karlsruhe ein illegaler Glücksspielraum aufgedeckt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe, habe man mehrere Monate intensiv ermittelt. Zwei Männer sollen das illegale Glücksspiel betrieben haben. In der Erzberger Straße wurde am (…)

Kripo ermittelt: Gegen Geld EU-Bürger verheiratet?

Blaulicht
09 / 04 / 2019 / 17:17

Karlsruhe/Pforzheim/Enzkreis (pm/ame) Rund 25 Personen stehen im dringenden Tatverdacht, Menschen aus Indien oder Pakistan gegen große Geldsummen mit EU-Bürgern zu verheiraten. Seit Sommer 2018 ermittelt die Kriminalpolizei Karlsruhe in diesem Fall. Ein 38-Jähriger wurde mittlerweile inhaftiert.  Seit Sommer 2018 ermittelt (…)

"Goodbye Elterntaxi" für mehr Sicherheit vor Schulen

Panorama
01 / 04 / 2019 / 18:12

Stuttgart (pm/lk) Elterntaxis sollen reduziert und Kinder selbstständiger werden. Das baden-württembergische Verkehrsministerium und der ACE setzen sich für Verkehrssicherheit vor Schulen ein.  Fast jedes fünfte Kind wird bundesweit von den Eltern zur Schule gefahren. Das berichtet der Regionalbeauftragte für den (…)