Unendliche Geschichte? Bäderstreit in Pforzheim

01 / 11 / 2018 / 16:04

Pforzheim und seine Bäder – ein Streit, der immer wieder hochkocht. Die klamme Stadt muss ihre Bäder sanieren und plante deshalb ein Kombibad auf dem Wartberg; andere Bäder sollten geschlossen werden. Dagegen regte sich Protest: Im Frühjahr entschied der Pforzheimer Gemeinderat, alle Waserflächen zu erhalten. Doch diesem Plan erteilte das Regierungspräsidium Karlsruhe vorerst eine Absage – mangels Gegenfinanzierung.

Was nun? Darüber spricht Andreas Eisinger mit Hans-Joachim Bruch, Mitglied der CDU-Fraktion im Pforzheimer Gemeinderat, und Andreas Kubisch, Aktivist und Gründer der Pforzheimer Liste Eltern.

Weitere Artikel

Allgemeine Dienstpflicht – ja oder nein?

Talk im Schlachthof
18 / 10 / 2018 / 10:57

Pflegekräfte klagen über unzumutbare Arbeitsbedingungen: Zu wenig Personal sei vorhanden und zu viel Arbeit. Für manche Politiker ein Grund, über die Einführung einer ,,allgemeinen Dienstpflicht" nachzudenken - eine Art verpflichtendes soziales Jahr beispielsweise. Doch ist ein solcher Vorschlag überhaupt umsetzbar? (…)