Blaulicht

Verkehr auf A 5 fließt wieder langsam

29 / 05 / 2019 / 10:16

Bruchsal (pol/pas) Die A5 war bei Bruchsal in Richtung Karlsruhe für mehrere Stunden voll gesperrt. Das teilt die Polizei mit. Aufgrund eines Unfalls war eine Flüssigkeit ausgelaufen und benetzte die Fahrbahn. Die aufwendige Reinigung sorgt auch noch am Morgen für einen kilometerlangen Stau.

Zwei schwer Verletzte und ein Schaden von 200.000 Euro, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich gestern Abend um 21.45 Uhr auf der A 5 bei Bruchsal ereignet hat. Wie Zeugen angaben, war ein Pkw Opel Astra zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Karlsruhe-Nord in Höhe Bruchsal-Büchenau auf die Verzögerungsspur eines Parkplatzes gefahren, hielt dort an, fuhr anschließend über die Sperrfläche auf die Autobahn zurück, ohne auf den Durchgangsverkehr zu achten. Aufgrund des Fehlverhaltens entwickelte sich ein Unfall an welchem zwei Lkw und ein weiterer Pkw beteiligt waren. Ein Lkw blieb quer zur Fahrrichtung stehen. Aus dem Fahrzeug lief eine klebrige, nicht gesundheitsgefährdende Flüssigkeit aus und benetzte die Fahrbahn.

Die Reinigungsarbeiten erwiesen sich als höchst aufwändig. Erst durch eine Spezialfirma konnte die Fahrbahn gereinigt werden. Die Arbeiten zogen sich über den ganzen Tag hin. Zudem verteilte sich die ausgelaufene Flüssigkeit nicht nur auf der Fahrbahn, sondern kontaminierte auch das Erdreich. Die Erde muss im Nachhinein abgetragen werden, wozu die rechte Fahrspur vermutlich erneut gesperrt werden muss., so die Polizei. Ein genaues Ende der Sperrung ist noch nicht abzusehen. Laut Polizei stehen in Fahrtrichtung Süden derzeit zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Der Unfallverursacher ist nach wie vor flüchtig. 54 Feuerwehrleute sowie 17 Ersthelfer des Rettungsdienstes, darunter drei Notärzte und ein Chemiker der Feuerwehr wurden zur Einsatzstelle entsandt.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Artikel

Karlsruhe: Radfahrer stirbt nach Kollision mit Straßenbahn

Blaulicht
14 / 01 / 2020 / 10:16

Karlsruhe (pol/ms) Ein 87-jähriger Radfahrer hat bei einem Unfall am Montagnachmittag in Karlsruhe tödliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der Mann beim Überqueren der Gleise mit einer Straßenbahn.  Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der 87-Jährige gegen 15 Uhr (…)

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Straßenbahn kracht in Auto - ein Schwerverletzter

Blaulicht
11 / 01 / 2020 / 10:18

Karlsruhe (pol/msc) Gestern Abend kam es an der Kreuzung Lameystraße / Hardtstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn. Der Autofahrer erlitt dabei schwerste Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.   Gegen 17.00 Uhr befuhr nach (…)

Neue Umleitung für Jöhlinger Straße?

Panorama
10 / 01 / 2020 / 17:48

Weingarten (mw) Das langjährige Bauprojekt an der Jöhlingerstraße in Weingarten sorgt immer wieder für Probleme im Verkehr. Umleitungen werden nicht eingehalten, viele Autofahrer weichen auf Schleichwege aus. Weingartens Bürgermeister Eric Bänziger bezeichnet die Baustelle als Operation am offenen Herzen. Da (…)