Blaulicht

Alkoholisierter 17-Jähriger verursacht Verkehrsunfall

08 / 07 / 2019 / 20:09

Karlsruhe (pol/mw) Freitagnacht verursachte ein 17-Jähriger einen Verkehrsunfall bei dem er schwer verletzt wurde. Der Minderjährige war alkoholisiert in Richtung Ettlingen unterwegs.

Nach Angaben der Polizei war der 17-Jährige mit seinem Roller auf dem Fuß- und Radweg der Herrenalber Straße, entgegen der vorgesehen Fahrtrichtung, in Richtung Ettlingen unterwegs. Gegen 21.15 Uhr prallte er mit dem Roller gegen den Rohrständer eines Verkehrszeichens und verletzte sich schwer. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 17-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,6 Promille. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Sein Roller musste abgeschleppt werden.

Personen, die durch die Fahrweise des 17-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt, Telefon 0721/666-3411 in Verbindung zu setzen.

 

Foto: Symbolbild

Weitere Artikel

Schwerer Verkehrsunfall bei Bretten

Blaulicht
17 / 09 / 2019 / 14:32

Bretten (pol/da) Auf der B294 hat es Höhe Aichelberg bei Bretten einen Verkehrsunfall gegeben. Eine Person ist laut Polizei schwer verletzt. Die Strecke ist voll gesperrt. Update 17.30 Uhr: Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro (…)

Rheinstetten: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Blaulicht
12 / 09 / 2019 / 12:14

Rheinstetten (pol/ms) Zu einem Unfall mit zwei schwer Verletzten und einem leicht Verletzten ist es am Donnerstagmorgen in Rheinstetten gekommen. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 22-jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Baum. Nach bisherigem Kenntnisstand war (…)