Blaulicht

Bad Herrenalb: 34-Jährige lebensgefährlich verletzt

29 / 06 / 2020 / 16:54

Bad Herrenalb (pol/mw) Am Sonntagmittag erlitt eine 34-Jährige, bei einem Pony-Ausritt mit der Familie, lebensgefährliche Verletzungen. Das Pony der 6-jährigen Tochter der Verletzten, wurde aufgeschreckt und galoppierte mit dem Kind davon. Die Mutter versuchte das Pony an den Zügeln aufzuhalten wurde mitgeschleift und dabei vom Pferd an Kopf und Oberkörper schwer verletzt.

Gegen 14 Uhr begleiteten die Eltern ihre 6-jährige Tochter beim Reiten eines Ponys in Rotensol auf einem Feldweg bei der Bergstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein Geräusch im Wald das Pony aufgeschreckt haben. Daraufhin scheute das Pony, drückte den Vater zur Seite und galoppierte mit dem Kind im Sattel davon. Die Mutter versuchte noch an den Zügeln das Pferd aufzuhalten. Dabei wurde sie mehrere Meter mitgeschleift und durch das ausschlagende Tier am Kopf und Oberkörper schwer verletzt. Das Kind und der Vater blieben unverletzt. Die Frau wurde mit ihren lebensgefährlichen Verletzungen im Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Weitere Artikel

Pforzheim: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Blaulicht
04 / 07 / 2020 / 21:31

Pforzheim (pol/mw) Auf der Schwarzwaldhochstraße, sowie in der Nähe von Baiersbronn wurde jeweils ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.  In Baiersbronn erlitt ein 61-jähriger Kawasaki-Fahrer am Samstag gegen 11:05 Uhr schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er fuhr auf der (…)

Motorradfahrer stirbt bei Unfall nähe Mühlhausen

Blaulicht
04 / 07 / 2020 / 15:22

Pforzhheim-Würm/Mühlhausen (pol/mw) Am Samstagmittag kam es auf der L572 zu einem schweren Verkehrsunfall eines Motorradfahrers, der noch an der Unfallstelle verstarb. Der Unfall ereignete sich kurz vor Mühlhausen in der Würmtalstraße. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei geschah der Unfall ohne (…)

Geldautomat in die Luft gesprengt

Blaulicht
03 / 07 / 2020 / 14:04

Karlsruhe (pol/mw) Am Freitag gegen 5 Uhr haben bislang unbekannte Täter einen Bankautomat in die Luft gesprengt. Der Vorfall ereignete sich in einer Bankfiliale im Neureuter Bärenweg, die Höhe des entwedneten Bargelds ist bislang noch nicht bekannt. Ein lauter Knall (…)

Karlsruhe: 89-jähriger Vermisster tot aufgefunden

Blaulicht
03 / 07 / 2020 / 09:53

Karlsruhe-Knielingen (pol/ms) Ein seit dem 23. Juni vermisster 89-Jähriger aus Karlsruhe-Knielingen ist tot. Der Mann wurde nach Angaben der Polizei am Donnerstag leblos in einem Waldstück bei Rheinstetten-Forchheim aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen laut Polizei derzeit nicht vor. Der (…)