KSC

Public Viewing zum Relegationsrückspiel

14 / 05 / 2018 / 14:24

Karlsruhe (ps) Das Herz der Region schlägt wieder einmal blau-weiß! Am 18. und 22. Mai kämpft der KSC um die Rückkehr in die zweite Bundesliga. Das Heimspiel im Wildparkstadion war in wenigen Minuten ausverkauft. Für das Rückspiel sorgt Baden TV in Kooperation mit “die neue welle” dafür, dass die KSC-Fans im heimischen Wildparkstadion gemeinsam mitfiebern und hoffentlich mitfeiern können!

Das Spiel wird auf einer riesigen LED-Leinwand gezeigt, die per Kran über dem Rasen vor der Haupttribüne aufgehängt wird. Insgesamt stehen ca. 5.000 überdachte Sitzplätze zur Verfügung. „Der KSC ist und bleibt das sportliche Aushängeschild der Region. Deshalb möchten wir den vielen Fans, die nicht mit nach Aue fahren können, eine Chance geben, trotzdem im Stadionfeeling hoffentlich den Aufstieg zu feiern“, sagt Baden-TV-Geschäftsführer Bernd Gnann. Die kurzfristige Organisation war möglich, da Baden TV sich ohnehin mitten in den Vorbereitungen für das CAS WM Public Viewing an gleicher Stelle befindet.

Karten gibt`s ab 15 Uhr 

Der Einlass zum Public Viewing beginnt um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei, es wird lediglich eine Reservierungsgebühr erhoben. Im Preis von sieben Euro sind diese Reservierungsgebühr sowie ein Getränk enthalten. Karten gibt es ab heute um 15 Uhr unter baden-tv.com/publicviewing, VIP-Tickets auf Anfrage per Mail an verkauf@baden-tv.com. Unter baden-tv.com/publicviewing sind ab Anfang nächster Woche auch Tickets für das Public Viewing der deutschen WM-Spiele buchbar.

Weitere Artikel

Neubau Wildparkstadion: Stadt informiert über Beschlussvorlage

KSC
17 / 10 / 2018 / 18:59

Karlsruhe (ame) Das Thema Neubau Wildparkstadion steht am Dienstag auf der Tagesordnung des Karlsruher Gemeinderats. Das Gremium wird dann über die Vergabe von Planungs- und Bauleistungen zum Vollumbau der aktuellen Spielstätte entscheiden. Heute hat die Stadtspitze die Beschlussvorlage vorgestellt, deren (…)

Treffen mit alten Bekannten

KSC
16 / 10 / 2018 / 19:16

Karlsruhe (laho) Er kam von Wiesbaden in die Fächerstadt Karlsruhe. Marc Lorenz, 30 Jahre und seit letzter Saison Spieler beim Karlsruher SC. Begonnen hat der gebürtige Münsteraner seine Karriere beim BSV Roxel. Danach folgte unter anderem Schalke 04 II, Arminia (…)

KSC setzt auf neues Analyseprogramm

Sport
11 / 10 / 2018 / 20:19

Karlsruhe (lh) Höher, schneller, weiter. Das Motto gilt nicht nur bei den Olympischen Spielen. Generell müssen gerade Leistungssportler immer wieder an ihr Limit gehen. Jede Kleinigkeit wird analysiert und versucht das bestmögliche aus dem Sportler herauszuholen. Mit einer neuen Software (…)

Trainer gewürgt? Streit bei Jugendfußballspiel in Knielingen

Blaulicht
11 / 10 / 2018 / 14:04

Karlsruhe (pol/ms/ps) Was war im Nachgang des Jugendfußballspiels zwischen dem VfB Knielingen und dem SV Burbach am Mittwoch wirklich los? Der Gäste-Trainer hat Anzeige erstattet. Nach seinen Angaben wurde er von einem Verantwortlichen des VfB am Hals gepackt und gewürgt. (…)