Wirtschaft

Banken streiken wieder

18 / 06 / 2019 / 11:46

Stuttgart (et) Seit heute morgen laufen zweitägige Warnstreiks bei baden-württembergischen Banken. Über 1.000 Bankgeschäfte im Raum Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim, sowie die Bausparkassen Schwäbisch Hall und Wüstenrot nehmen daran teil. Die Gewerkschaft ver.di rief zu diesem Streik auf. Das sind bereits die Streiktage sieben und acht bei Banken in Baden-Württemberg.

Eine zentrale Kundgebung fand in Ludwigsburg auf dem Rathausplatz statt. Ver.di Landesfachbereichsleiter Frank Hawel: „Mit diesen Warnstreiks wollen wir den Arbeitgebern vor der fünften Verhandlungsrunde die Erwartungshaltung der Beschäftigten in ihren Häusern unmissverständlich deutlich machen. Die systematische Abwertung der Bank-Berufe durch die anvisierten fünf Jahre Reallohnverlust von 2017 bis 2021 ist unakzeptabel. Entlastung statt Entwertung ist das Gebot der Stunde.“

Ver.di fordert eine Gehaltserhöhung in drei Schritten. Für die rund 200.000 Beschäftigten bei privaten und öffentlichen Banken will die Gewerkschaft sechs Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Unter anderem fordert die Gewerkschaft für Auszubildende eine Erhöhung der Vergütung um 100 Euro.

 

 

Weitere Artikel

Pleite zum Hinrunden-Abschluss

KSC
14 / 12 / 2019 / 14:51

Karlsruhe (lp) Der Karlsruher SC verliert im Wildparkstadion am 17. Spieltag 1:5 (1:2) gegen die SpVgg Greuther Fürth. Den einzigen Treffer für die Karlsruher erzielte Philipp Hofmann in der 26. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:1. Damit beendet der KSC die Hinrunde (…)

KSC vor Fürth

KSC
13 / 12 / 2019 / 17:38

Karslruhe (mw) Der Fußball-Zweitligist Karlsruher steht kurz vorm Ende des Fußballjahres 2019. Es liegen noch zwei Heimspiele vor den Badenern – das nächste morgen gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth.  Es ist das letzte Spiel der Hinrunde und tabellarisch ist der (…)

Bildungsakademie braucht neuen Standort

Panorama
11 / 12 / 2019 / 18:57

Karlsruhe (lp) Die Handwerkskammer Karlsruhe sucht einen neuen Standort für die Bildungsakademie. Die Stadt Karlsruhe kann der Kammer keine passende Gewerbefläche freigeben. Mehrere Gemeinden wie Bretten oder Bruchsal haben bereits Interesse kundgetan.

Wie schütze ich mich vor Taschendieben?

Blaulicht
11 / 12 / 2019 / 17:29

Karlsruhe (mw) Im Gedränge unentdeckt agieren - das ist es was Taschendiebe so tun. Vor allem zur Weihnachtszeit werden Weihnachtsmärkte ein beliebter Tatort. Hauptgrund der Täter: Bargeld. Vor 15 Jahren beliefen sich die Fälle noch auf über 200 pro Karlsruher (…)