Wirtschaft

Basis-Energieberatung seit diesem Jahr kostenlos

10 / 01 / 2019 / 17:44

Karlsruhe (laho/pm) Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg berät seit dem 1. Januar 2019 kostenlos in allen Beratungsstellen. Auch den „Basis-Check“ führen die Berater ab diesem Jahr ohne Zuzahlung beim Verbraucher zu Hause durch. Beim „Basis-Check“ erhalten Mieter und Haus- oder Wohnungseigentümer einen Überblick über ihren Strom- und Wärmeverbrauch.

Die Preise für die „Energie-Checks“, kosten ab diesem Jahr noch 30 Euro. Dabei schaut sich ein Energieberater z.B. die Heizung, die Solarwärmeanlage oder das ganze Gebäude im Detail an. Für einkommensschwache Haushalte sind alle „Energie-Checks“ kostenfrei. „Mit höchstens 30 Euro Zuzahlung übernehmen Verbraucher nur einen kleinen Teil des Gesamtbetrages, den weitaus größeren Anteil zahlt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie“, erläutert Meike Militz, Regional­managerin Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale findet online, telefonisch oder im persönlichen Gespräch statt.

Weitere Artikel

Kostenlose Papierlaubsäcke in Pforzheim

Panorama
08 / 09 / 2018 / 15:38

Pforzheim (pm/lms) Um Hausbesitzer bei der Reinigung von anliegenden Gehwegen zu unterstützen, bietet die Stadt Pforzheim von September bis November wieder kostenlose Papierlaubsäcke an. Vom 10. September bis 12. November sind die Papierlaubsäcke in allen fünf Ortsverwaltungen und im Service-Center-Abfallwirtschaft (…)

Stadtwerke warnen vor gefälschten E-Mails

Panorama
11 / 10 / 2016 / 20:42

Karlsruhe (pm/ij) Nachdem sich in den letzten Tagen vermehrt Kunden bei den Stadtwerken Karlsruhe gemeldet und von seltsamen Mails berichtet haben, weisen die Stadtwerke darauf hin, dass diese Mails nicht von ihnen stammen. Im „Kopf“ der Mals stand „Stadtwerke Abt. IV, (…)

Kostenloses WLAN startet in Rastatt

Panorama
29 / 02 / 2016 / 15:45

Rastatt (pm/pas) Pforzheim und Karlsruhe haben vorgelegt, jetzt zieht auch Rastatt nach: In der Barockstadt gibt es seit Kurzem ein kostenloses WLAN-Netz rund um den Marktplatz. Das gab die Stadt heute bekannt. Projektpartner des „Baden-WLAN“ ist der Verein INKA, der (…)