Panorama

Bau auf Hochtouren: IKEA Karlsruhe soll 2020 eröffnen

29 / 11 / 2018 / 12:05

Karlsruhe (pm/ame) In rund zwei Jahren soll das neue IKEA Einrichtungshaus an der Durlacher Allee eröffnet werden. Neben den Bauarbeiten auf dem eigenen Grundstück laufen die Umbauarbeiten für die öffentliche Erschließung auf Hochtouren. Aktuell werden bereits Teile der Straßen- sowie Geh-und Radwegflächen in der Gerwigstraße im Endzustand fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben.

Die nächste Bauphase (Bauphase 2.3) beginnt am 4. Dezember.

Bis voraussichtlich 19. Dezember geht es dann um den Umbau des südlichen Kreuzungsbereichs von Gerwigstraße, Weinweg und Elfmorgen­bruch­straße. Mit diesem Baufeld einher geht die Sperrung des Weinwegs zwischen Gerwigstraße und Durlacher Allee in Fahrtrichtung Durlacher Allee. Nach wie vor gilt als Umleitungsempfehlung: Der Verkehr aus Richtung Norden und Osten mit Fahrziel Durlacher Allee, Stadtmitte sollte über die Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach und Durlacher Allee fahren.

Für den Geradeausverkehr in der Gerwigstraße von der Elfmorgenbruchstraße kommend steht im Kreuzungsbereich zunächst ein Fahrstreifen zur Verfügung. Richtung Ostring werden dann im fertiggestellten Teil aus dem vorherigen Bauphasen drei Fahrstreifen im Endzustand für den Verkehr freigegeben. Der Geradeausverkehr in der Gegenrichtung wird während dieser Bauphase einstreifig geführt.

Aufgrund der Sperrung des Weinwegs kann aus der Elfmorgenbruchstraße nicht links in den Weinweg Richtung Durlacher Allee abgebogen werden. Die Sperrung des nördlichen Weinwegs und damit auch die Umleitungsführung über das Gelände des Großmarkts werden aufgehoben. Aus Richtung der Durlacher Allee kommend ist nur das Rechtseinbiegen aus dem Weinweg in die Elfmorgenbruchstraße möglich.

Für die weiteren Bauphasenwechsel erfolgen gesonderte Meldungen. Weitere Informationen zur Baumaßnahme finden sich im Mobilitätsportal der Technologieregion Karlsruhe (mobilitaet.trk.de).

Weitere Artikel

Karlsruher Polizei setzt auf Bodycam

Panorama
19 / 03 / 2019 / 15:06

Karlsruhe (pol/laho) Ab sofort werden Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe mit sogenannten Bodycams unterwegs sein. Die Polizisten tragen dabei kleine Kameras auf der Schulter. Durch die Bodycams erwartet die Polizei laut Pressemitteilung einen deutlichen Rückgang auf einschreitende Polizeistreifen. Durch bisherige Erfahrungen (…)

Behandlung der Klage zur Zweiten Rheinbrücke womöglich erst im Jahr 2020 möglich

Politik
18 / 03 / 2019 / 19:55

Karlsruhe/Berlin (pm/laho)  Die Klage zur Zweiten Rheinbrücke kann womöglich erst ab 2020 behandelt werden. Grund dafür ist laut FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung die starke Überlastung der Verwaltungsgerichte in Baden-Württemberg mit laufenden Asylverfahren. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) bemängelt weiter die sehr (…)

Baden TV Aktuell - Montag

Baden TV Aktuell
18 / 03 / 2019 / 18:58

Region (red) Die nachrichten des Tages mit Vanessa Graf und diesen Themen:Unterschriftensammlung gegen Innenstadt-Ost - Ehemaliger KSC Stürmer Edmond Kapllani im Interview - Dynamische Anzeigetafeln für Radfahrer sollen Fußgängerzone sicherer machen.  

Dynamische Radweganzeigen sollen Radverkehr besser lenken

Wirtschaft
18 / 03 / 2019 / 18:53

Karlsruhe (laho) Was das Fußgängerzone-Schild bedeutet, wissen womöglich die meisten. Trotzdem rasen zahlreiche Radfahrer durch die Fußgängerzone um den Ludwigsplatz. Mit Hilfe dynamischer Anzeigen soll der Radverkehr in Zukunft besser gelenkt werden - Radfahrer zum rücksichtsvollen Fahren animieren. Die Anzeigen (…)