Panorama
Bild: Auf dem Baufeld für das neue „Quartier Betriebshof“ werden derzeit die Spundwände für die Baugrube gesetzt. Im März 2019 will die AVG mit den Arbeiten für den Rohbau des Gebäudeensembles an der Durlacher Allee beginnen. (Foto: AVG)

Baufeld für AVG-Betriebshof nimmt Gestalt an

21 / 12 / 2018 / 15:02

Karlsruhe (pm/da) Das Baufeld für das neue ,,Quartier Betriebshof“ der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) an der Durlacher Allee nimmt weiter Gestalt an. Wie die AVG heute mitteilte, werden zur Zeit 418 stählerne Spundwandelemente zur Absicherung des rund 9.500 Quadratmeter großen Baufeldes in den Boden gepresst. Sie sollen verhindern, dass in die Baugrube Grundwasser eindringt oder das Erdreich in die Baugrube rutscht.

,,Mitte Januar wollen wir alle Spundwände gesetzt haben. Im März sollen dann bereits die Arbeiten für den Rohbau des Gebäudes beginnen“, sagte AVG-Projektleiterin Amelie Herre. Inzwischen seien außerdem auch alle baurechtlichen Vorrausetzungen erfüllt; die entsprechenden Baugenehmigungen lägen vor. ,,Wir freuen uns, dass es nach den Monaten der Planungen nun endlich mit den eigentlichen Bauarbeiten losgehen kann“, so Herre.

Betriebshof mit Büros und Dienstleistungsgebäuden bis 2021

Der ehemalige Betriebshof der Karlsruher Verkehrsbetriebe erhält ein neues Gesicht. Bis 2021 will die AVG auf dem Areal an der Durlacher Allee und Tullastraße ein Quartier mit Flächen für Büros und Dienstleistungen realisieren. Den größten Teil der Bruttogeschossfläche von rund 31.000 Quadratmetern will die AVG verpachten und dadurch Mieteinnahmen generieren. „Die Nachfrage von Mietinteressenten ist sehr groß. Mit einigen potentiellen Mietern sind wir schon sehr weit in den Gesprächen und gehen davon aus, dass wir hier im Laufe des Frühjahrs zu ersten Vertragsabschlüssen kommen“, sagt Christian Höglmeier, technischer Prokurist der AVG.

Bild: Auf dem Baufeld für das neue „Quartier Betriebshof“ werden derzeit die Spundwände für die Baugrube gesetzt. Im März 2019 will die AVG mit den Arbeiten für den Rohbau des Gebäudeensembles an der Durlacher Allee beginnen. (Foto: AVG)

Weitere Artikel

So schön war Das Fest 2019

Unterhaltung
22 / 07 / 2019 / 16:48

Karlsruhe (ms) Es war laut, es war bunt und zeitweise auch etwas nass - DAS FEST 2019. Mit diesen Eindrücken vom Hauptbühnen-Programm, vom Event drum herum und mit einer Bilanz vom Fest-Chef Martin Wacker ging die dreitägige Party gestern Abend (…)

Kanu-Magazin: Erfahrungen sammeln bei Europameisterschaften

Sport
22 / 07 / 2019 / 15:24

Račice/Tschechien (lp) Bei den Junioren und U23 Europameisterschaften im tschechischen Racice konnten drei Athleten der Rheinbrüder internationale Erfahrung sammeln. Die erst 17-jährige Gesine Ragwitz erreichte im Vierer-Finale der Juniorinnen den 9. Platz. Jan Bechtold schaffte es nur ins B-Finale im (…)

DAS FEST 2019 geht mit PxP Allstars zu Ende

Unterhaltung
21 / 07 / 2019 / 21:18

Karlsruhe (ame/ms) Das war es: DAS FEST 2019. Mit dem Auftritt der PxP Allstars, inklusive einem erneuten Auftritt von Fettes Brot, neigt sich das dreitägige Festival in der Günther-Klotz-Anlage einem Ende zu. "Wir haben ideale Festivaltage hinter uns und das (…)

DAS FEST Tag 3: Klassikfrühstück, Alma & PxP Allstars

Unterhaltung
21 / 07 / 2019 / 10:30

Karlsruhe (ame) Es ist 10.30 Uhr und damit Zeit für das traditionelle Klassikfrühstück auf der Hauptbühne von DAS FEST. Wieder einmal machen sich die Karlsruher auf in die Günther-Klotz-Anlage, mit eigenem Frühstück, bereit für die Klänge der Badischen Staatskapelle. Wir (…)