Wirtschaft

Baugewerbe in Ba-Wü brummt: 30 Prozent Auftragsplus

22 / 05 / 2019 / 10:25

Stuttgart/Karlsruhe (pm/pas) Bauunternehmen in Baden-Württemberg melden zum Jahresstart ein dickes Plus sowohl im Umsatz als auch im Auftragseingang. Das meldet das Statistische Landesamt. Im Vergleich zu 2018 stieg der Umsatz in den ersten drei Monaten um 16 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro, die Auftragseingänge summierten sich auf 3,1 Milliarden Euro – ein Anstieg um 30,6 Prozent.

Hauptverantwortlich für den kräftigen Anstieg ist das Hochbau-Gewerbe. Das meldet für Januar bis März fast 50-prozentigen Zuwachs im Auftragsvolumen. Im Tiefbau summiert sich der Auftragseingang auf gut 1,2 Milliarden Euro, ein Anstieg um 10 Prozent. So schnell wie die Auftragslage wächst die Beschäftigenzahl derweil nicht. Im März waren im Bauhauptgewerbe gut 63.500 Menschen beschäftigt – 6,6 Prozent mehr als zwölf Monate zuvor.

Weitere Artikel