Blaulicht

Beim Baumfällen lebensgefährlich verletzt

08 / 01 / 2014 / 08:55

Bruchsal (pol/pas) Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde bereits gestern ein 40-jähriger Waldarbeiter ins Krankenhaus gebracht, nachdem er von einem gefällten Baum im Brustbereich getroffen wurde. Nach Polizeiinformationen vom Mittwochmorgen ist der Zustand des Mannes stabil, es besteht offenbar keine Lebensgefahr mehr.

Ereignet hatte sich der Unfall am Dienstag gegen 9.40 Uhr. Der 40-Jährige hatte nach Polizeiangaben auf einem Feldweg in Richtung Heidelsheim / Kläranlage einen etwa 40 Zentimeter starken Stamm durchtrennt. Der Baum fiel auf ein Feld, prallte dabei allerdings nach ersten Erkenntnissen so unglücklich auf eine Erderhebung, dass er zurückgeschleudert wurde und den Arbeiter im Brustbereich traf. Der Mann wurde in einem Bruchsaler Krankenhaus sofort notoperiert.

Weitere Artikel

Bruchsal feiert Fastnacht

Panorama
18 / 02 / 2020 / 11:20

Bruchsal (mcs) Am gestrigen Sonntag stand Bruchsal ganz unter dem Fastnachtsstern. Der 54. Fachingsumzug stand an. Insgesamt 117 Gruppen nahmen am diesjährigen Umzug teil und unterhielten mit guter Laune und lustig, aufwendigen Kostümen.

Vandalismus am Bruchsaler Schloss

Panorama
17 / 02 / 2020 / 16:29

Bruchsal (lp) In den vergangenen Wochen sammelten sich über 20 Graffiti-Schmierereien an der Fassade des Bruchsaler Schlosses. Was anfangs noch als sehr ?ärgerlichen Scherz? aufgenommen wurde ist inzwischen ein richtiges Problem für die Schlossverwaltung. Die Kosten für eine mögliche Restaurierung (…)

Karlsruhe: 41-Jähriger soll Neunjährige sexuell missbraucht haben

Blaulicht
17 / 02 / 2020 / 16:16

Karlsruhe (pol/lp) Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat am Donnerstag einen Haftbefehl gegen einen 41-Jährigen erwirken können. Dem Mann wird schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen. Die Festnahme des Beschuldigten erfolgte am 06. Februar. Mit Haftbefehl gefahndet wurde bereits nach dem Mann wegen (…)