Kultur

Darum stehen in Karlsruhe überdimensionale gelbe Lampen

11 / 10 / 2018 / 16:34

Karlsruhe (pm/ms) Seit heute stehen an manchen Orten in Karlsruhe überdimensionale gelbe Lampen. Wie die Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME) heute mitteilt, sind die Lampen Teil des Projektes „Highlight Innenstadt“. Mit dem Projekt sollen erreichte und noch geplante Maßnahmen der Innenstadtentwicklung in Szene gesetzt werden. 

„In Karlsruhe bewegt sich eine ganze Menge, manches ist für die Bürger aber nicht unbedingt auf den ersten Blick sichtbar. Deshalb haben wir uns entschieden, die wichtigsten Aspekte der Innenstadtentwicklung auffällig und unübersehbar, im wahrsten Sinne des Wortes, ins rechte Licht zu rücken“, so Oberbürgermeister Frank Mentrup bei der Installation der Lampen am heutigen Donnerstag. „Die Lampen sind ein echter Hingucker, ein tolles Fotomotiv und eigentlich selbst schon ein Highlight Innenstadt“.

Gefragtes Fotomotiv

Mit den Blickfängern soll das Projekt „Highlight Innenstadt“ eine Brücke zwischen dem Thema Stadtentwicklung und den Lebens- und Kommunikationswelten der Menschen schlagen: Zwar erstrahlt der Karlsruher Marktplatz derzeit noch nicht im alten Glanz, doch mit der großen gelben Lampe sei er ein gefragtes und einzigartiges Fotomotiv. Auch am Hauptbahnhof werde bald eine Lampen-Installation stehen.

Weitere Artikel

Durlach Art in den Startlöchern

Kultur
18 / 04 / 2019 / 14:28

Durlach (lk) Die international bekannte art KARLSRUHE kommt jedes Frühjahr in die großen Ausstellungshallen der Messe Karlsruhe. Das neue Projekt DURLACH-ART ist da ein bisschen kleiner und mit anderem Konzept. Im September stellen verschiedene Künstler ihre Werke in der Durlacher (…)

Blick in den Untergrund

Panorama
16 / 04 / 2019 / 17:54

Karlsruhe (cl) Die Baustelle am Karlstor der Kombilösung ist momentan nicht zu übersehen. Es wird kräftig für den Autotunnel gebuddelt. Doch was passiert sonst noch unter der Erde im Rahmen der Kombilösung? Das können sich die Bürger immer wieder bei (…)

Bürgerbegehren nicht zulässig: Niederlage für Projektgegner

Politik
16 / 04 / 2019 / 12:09

Pforzheim (ij) Soeben hat es die Stadt Pforzheim verkündet: Das Bürgerbegehren "Innenstadt-Ost" ist nicht zulässig. Zum einen habe das Bürgerbegehren innerhalb der gesetzlichen Frist nicht das gesetzlich geforderte Quorum von Unterschriften erreicht. Zum anderen enthalte es weder einen notwendigen Kostendeckungsvorschlag (…)