Wissenschaft

Diagnose per Bildschirm für Straftäter

03 / 09 / 2018 / 14:18

Stuttgart (pm/ael) Das Land Baden-Württemberg will Straftäter künftig verstärkt via Telemedizin behandeln. Guido Wolf, Baden-Württembergs Justizminister, stellte das Pilotprojekt heute in Stuttgart vor. Es ist im Juni dieses Jahres in bisher sechs Justizvollzugsanstalten des Landes an den Start gegangen.

Die medizinische Versorgung  in den JVA sei schwierig, es gäbe einen hohen Personal- und Kostenaufwand, zudem ein Sicherheitsrisiko für Ärztinnen und Ärzte, so der Minister. Zusätzlich zu den Telemedizinern können Angestellte vor Ort bei der Diagnose und der Behandlung helfen. Um jedoch alle Bediensteten zu entlasten und die medizinische Versorgung der Inhaftierten zu verbessern, ist die Telemedizin aus der Sicht von Wolf ein Schritt in die richtige Richtung. Dr. Ulrich Clever, Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg, sagte, dass Ärztinnen und Ärzte für die Telemedizin speziell geschult werden. Des Weiteren sei 2016 die Berufsordnung geändert worden, um Fernbehandlungen für das Projekt zu ermöglichen.
Bereits in den Anfängen des Projekts hätte man bei vielen Behandlungen Erfolge gesehen, so Guido Wolf. Die Justiz in Baden-Württemberg will mit dem Projekt nach eigener Aussage ihre Vorreiterrolle in Sachen Digitalisierung verteidigen.

Bild: fancycrave1; Pixabay

Weitere Artikel

LUBW meldet erhöhten Ozon-Wert

Panorama
31 / 07 / 2018 / 11:08

Stuttgart (pm/da) Für heute Nachmittag erwartet die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) eine Überschreitung des Ozon-Grenzwertes. Demnach soll die Belastung in manchen Städten im Land 180 Mikrogramm pro Kubikmeter übersteigen. Außerdem ist in manchen Städten die Stickoxid-Belastung aktuell nahe des (…)

Mehr Honig aus Mannheim mit PFC belastet

Panorama
20 / 07 / 2018 / 10:15

Mannheim (pm/da) Bei Kontrollen in Mannheim haben Experten PFC im Honig mehrerer Imker nachgewiesen. Zuvor waren beim sogenannten ,,Vorerntemonitoring" Mitte Juli perfluorierte Chemikalien im Honig eines Imkerbetriebs nördlich von Mannheim gefunden worden. Daraufhin ließ das Karlsruher Regierungspräsidium eigenen Angaben zufolge (…)

PFC: Blutkontrolluntersuchungen in Mittelbaden abgeschlossen

Panorama
19 / 07 / 2018 / 11:35

Rastatt/Stuttgart (pm/da) Die im Zusammenhang mit den PFC-Belastungen im Landkreis Rastatt durchgeführten Blutkontrolluntersuchungen sind abgeschlossen. Die Untersuchungen erfolgten nach Aussage des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg in der ersten Jahreshälfte im Auftrag des baden-württembergischen Ministeriums für Soziales und Integration und in Kooperation mit (…)