KSC

Doppelpacker Pourié machts möglich: KSC vor Aufstieg in die zweite Liga

04 / 05 / 2019 / 15:54

Karlsruhe (ms) Der Karlsruher SC steht vor dem Aufstieg in die zweite Liga. Am heutigen Samstag setzte sich das Team von Cheftrainer Alois Schwartz mit 2:1 gegen die vom Abstieg bedrohte SG Sonnenhof Großaspach durch. Maßgeblich am Sieg beteiligt: Doppeltorschütze Marvin Pourié. Der Vorsprung auf den Tabellendritten aus Wiesbaden beträgt zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte. Da Halle (1:2) heute patzte hat der KSC den Relegationsplatz bereits sicher und kann den direkten Aufstieg in die zweite Liga am kommenden Wochenende perfekt machen. 

Schon in der 10. Spielminute ging der KSC vor heimischer Kulisse in Führung: Lorenz schickte nach einem Ballgewinn im Mittelfeld Pourié, der marschierte alleine aufs Tor zu und vollendet zum 1:0. Auch in den Folgeminuten waren die Karlsruher das bessere Team und hatten das Spiel zu jedem Zeitpunkt unter Kontrolle. Die nächste Großchance bot sich allerdings erst in der 40. Minute: Pourié schlenzte den Ball aus halblinker Position aufs Tor, scheiterte aber am stark reagierenden Großaspach-Schlussmann Broll. Knapp vier Minuten später durfte der erfolgreichste Stürmer der Liga dann aber jubeln. Nach einer Ecke vollendete Pourié zum 2:0 – gleichzeitig das hochverdiente Halbzeitergebnis.

Karlsruher halbe Stunde in Unterzahl 

In der 58. Spielminute dezimierten sich die Karlsruher selbst: Marc Lorenz, in der ersten Hälfte bereits verwarnt, sah nach einem Handspiel die Ampelkarte und musste frühzeitig vom Platz. Dadurch fanden die Gäste aus Großaspach besser ins Spiel und erzielten in der 74. Minute fast den Anschlusstreffer: Röttger schoss aber aus kurzer Distanz knapp am Gehäuse von Benjamin Uphoff vorbei. In den Schlussminuten bot sich den Karlsruhern mehrfach die Chance aufs 3:0, teils gute Chancen blieben aber ungenutzt. So konnten die Gäste in in Person von Martinovic dann in der 90. Minute noch auf 1:2 verkürzen. Wenig später war aber Schluss und das Spiel endete mit einem verdienten 2:1-Sieg für den KSC.

Am kommenden Samstag trifft der KSC am zweitletzten Spieltag der Liga auf Münster. Mit einem Sieg könnten die Karlsruher den direkten Aufstieg in die zweite Liga perfekt machen.

Weitere Artikel

Dorotheé Springmann will die erste KSC-Präsidentin werden

KSC
03 / 07 / 2020 / 16:16

Offenburg (lp) 4 Wochen noch bis zur Mitgliederversammlung des Karlsruher Sport Clubs. 5 Bewerbungen auf das durch den Rücktritt Wellenreuthers neu zu vergebene Präsidentenamt gibt es. 4 Kandidaten haben wir Ihnen in den vergangenen Wochen bereits vorgestellt. Das Bewerberfeld wird (…)

Transferkarussell beim KSC: Fünf weitere Abgänge

KSC
03 / 07 / 2020 / 10:15

Karlsruhe (mw) Laut Informationen der "Bild" wechselt KSC-Torwart Benjamin Uphoff zur kommenden Saison zum SC Freiburg. Der Vertrag des 26-Jährigen lief zum 30.06.2020 aus - somit wechselt Uphoff ablösefrei zum neuen Arbeitgeber. Uphoff wechselte 2017 in den Wildpark. Beim KSC (…)

Kai Gruber will Wellenreuther-Nachfolger beim KSC werden

KSC
01 / 07 / 2020 / 16:19

Karlsruhe (lp) Seit einer Woche stehen sie fest. 4 Kandidaten und 1 Kandidatin haben sich auf das Amt als KSC-Präsident beworben. Einer davon ist Kai Gruber, der bereits bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr als Vize-Präsident kandidierte. Dieses Mal versucht (…)

Baden TV Aktuell - Montag

Baden TV Aktuell
29 / 06 / 2020 / 18:53

Region (red) Die Nachrichten des Tages mit Andreas Eisinger und unter anderem diesen Themen: KSC feiert Ligaverbleib, Politiker besuchen Fleischwerk in Rheinstetten und Pflege in Zeiten von Corona.