Durlacher Heber starten mit Niederlage

28 / 09 / 2015 / 09:01

Heinsheim/Durlach (pm/pas) Die Gewichtheber des KSV Durlach sind mit einer Niederlage in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Beim Aufsteiger TSV Heinsheim mussten sich die Durlacher deutlich mit 647,6 zu 683,4 Kilogramm-Punkten geschlagen geben.

Der KSV musste in seinem ersten Kampf auf Sabine Kusterer verzichten, die nach einem Fahrradunfall nicht zur Verfügung stand. Bester Heber der Durlacher war Robert Oswald vor Kevin Schweizer. Den nächsten Kampf bestreiten die Durlacher zuhause am 17. Oktober gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister aus Speyer.

Weitere Artikel

Ex-Freundin schwer verletzt und Polizeibeamte angegriffen

Blaulicht
13 / 03 / 2019 / 10:46

Karlsruhe-Durlach (pol/ij) Ein 24-Jähriger hat am Dienstagabend seine 20-jährige Ex-Freundin so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus kam und dort stationär aufgenommen werden musste. Der 24-jährige Ex-Freund konnte vor dem Haus von der Polizei aufgegriffen werden. Wie die Polizei mitteilt, (…)

Arbeiten in der Untermühlstraße früher abgeschlossen als geplant

Panorama
13 / 03 / 2019 / 08:52

Karlsruhe (pm/sf) Die Umbauarbeiten in der Untermühlstraße sind abgeschlossen. Die Haltestelle ist jetzt barrierefrei. Seit Dienstag 10 Uhr fahren die Linien 1 und 2 wieder von der Untermühlstraße. Dank den Umbauarbeiten ist es für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Rollatoren oder (…)

Neue Liga - Neues Glück?

Sport
11 / 03 / 2019 / 19:14

Karlsruhe (mw) Einen Bierkasten Sie bestimmt schon gehoben. Leicht ist das nicht. Beim 1. KSV Durlach geht es um ganz andere Gewichte. Beim Kraftsportverein werden bis zu 200kg gehoben, bzw. gestoßen. Am Samstag hatten die Sportler den letzten Wettkampf der (…)

Nie endender Konfettiregen: Buntes Treiben in Durlach

Panorama
04 / 03 / 2019 / 16:28

Karlsruhe-Durlach (da) Mit kiloweise Konfetti haben die Narren am Sonntag in Durlach ihren traditionellen Fastnachtsumzug gefeiert. Der führte zum ersten Mal vom Schlossplatz über die Pfinztal- und die Gritznerstraße nach Durlach-Aue. Dorothee Ackermann hat sich ins Getümmel gestürzt.