Blaulicht

Ehemann soll 27-Jährige aus Pforzheim erstochen haben

29 / 05 / 2019 / 20:03

Pforzheim (laho/pol) Nachdem eine 27 Jahre alte Frau am Samstag in einem Wohnhaus in Pforzheim mit mehreren Messerstichen aufgefunden. Kurz darauf erlag die Frau ihren Verletzungen. Nun liegen die Obduktionsergebnisse vor. Ihr 37-Jähriger Ehemann steht unter dringendem Tatverdacht und befindet sich seit Sonntag in Untersuchungshaft.  

Die 27-Jährige wurde am Samstagabend schwer verletzt in einem Mehrfamilienhaus in Pforzheim aufgefunden. Kurz darauf erlag sie in einem Krankenhaus ihren Verletzungen. Die Getötete wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft obduziert. Nach dem nun vorliegenden vorläufigen Obduktionsergebnis führten laut Polizei mehrere Stichverletzungen zum Tod der 27-Jährigen.

 

 

Weitere Artikel

Pforzheim: Keine Verletzten bei Wohnungsbrand

Blaulicht
02 / 08 / 2020 / 19:55

Pforzheim (pol/mw) Am Sonntagabend gegen 18:00 Uhr stand ein Mehrfamilienhaus in der Pforzheimer Theodor-Mohr-Straße in Flammen. Verletzt wurde niemand und das Feuer konnte inzwischen gelöscht werden Nach derzeitigem Kenntnisstand explodierte auf einem Balkon im Erdgeschoß eine Gasflasche eines Gasgrills und (…)

Pforzheim: Brand in Dachgeschosswohnung

Blaulicht
01 / 08 / 2020 / 10:47

Pforzheim (pol/mw) Am Freitagabend gegen 22:22 Uhr schlugen Flammen aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Anshelmstraße, Ecke Erbprinzstraße. In der frisch bezogenen Wohung hatte eine brennende Glühbirne durch ihre Hitzeabstrahlung mehrere Kartons entzündet - verletzt wurde niemand. Als die (…)