Ein Jahr nach der Havarie in Rastatt: Bahn hüllt sich weiter in Schweigen

12 / 08 / 2018 / 14:00

Rastatt (amf) An diesem Sonntag jährt sich erstmals die Havarie am Rastatter Tunnel. Auch zwölf Monate danach ist noch immer unklar, warum am 12. August vergangenen Jahres Teile der Gleise bei Rastatt-Niederbühl abgesackt waren. Die Aufarbeitung auf Seiten der Bahn für viele Beobachter mehr als nur ungenügend.

Weitere Artikel

Felder (CDU) hakt nach: Wie steht es um die Teststrecke für Elektro-Lkw?

Politik
20 / 08 / 2018 / 17:41

Gaggenau (pm/ame) Auf der B 462 zwischen Rastatt und Rottweil soll eine sechs Kilometer lange Teststrecke für Elektro-Lkw entstehen. Das baden-württembergische Umweltministerium rechnet mit dem Baubeginn der Elektrifizierung der B 462 in 2019. Für 2020 ist dann der Beginn der dreijährigen (…)

Schiff drohte zu sinken: Havarie im Nautic Club Kehl

Blaulicht
20 / 08 / 2018 / 17:27

Kehl (pol/ame) Heute Mittag kam es im Nautic Club in Kehl zu einer Schiffshavarie. Ein etwa zehn Meter langes Sportboot lief an seinem Liegeplatz voll Wasser und drohte zu sinken, so die ersten Informationen des Polizeipräsidiums Göppingen. Die alarmierte Feuerwehr (…)

Messerattacke in Rastatt: Mann verwechselt Opfer

Blaulicht
20 / 08 / 2018 / 16:55

Rastatt (pol/ms) In Rastatt ist es am frühen Sonntagmorgen offenbar zu einer folgenschweren Verwechslung gekommen. Ein Mann wurde dabei von einem 33-Jährigen mit einem Messer attackiert. Am Ende entschuldigte sich der Angreifer.  Kurz nach dem das Opfer gegen 2 Uhr morgens (…)