Blaulicht

Einbruchserie in der Karlsruher Oststadt: Polizei bittet um Hinweise

12 / 08 / 2019 / 16:17

Karlsruhe (pol/ms) Unbekannte sind in den vergangenen drei Wochen in 19 Wohnanwesen in der Karlsruher Oststadt eingebrochen. Die Polizei spricht aktuell von etwa 60 Geschädigten und einem erbeuteten Diebesgut im Wert von 12.000 Euro. 

Laut Polizei wurden in den betroffenen Häusern jeweils mehrere Kellerabteile aufgebrochen. Die Einbrecher erbeuteten Diebesgut im Wert von rund 12.000 Euro. Die Höhe der verursachten Sachschäden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Um den bislang unbekannten Tätern auf die Spur zu kommen hat die Polizei ihre Präsenz bereits erhöht. Hinweise nehmen die Ermittler unter der 0721/666 – 3211 entgegen.

Weitere Artikel

Räume gesperrt: Schon wieder Nagetiere an Pforzheimer Schulen

Panorama
18 / 02 / 2020 / 11:03

Pforzheim (pm/ms) Die Osterfeld-Realschule und die Buckenberg-Grundschule in Pforzheim sind von Nagetieren befallen. Das teilt die Stadt heute mit. Einzelne Räume der Schulen wurden vorsorglich gesperrt. Es ist in der Goldstadt nicht der erste Nagetier-Vorfall: In den vergangenen Wochen waren (…)

Vandalismus am Bruchsaler Schloss

Panorama
17 / 02 / 2020 / 16:29

Bruchsal (lp) In den vergangenen Wochen sammelten sich über 20 Graffiti-Schmierereien an der Fassade des Bruchsaler Schlosses. Was anfangs noch als sehr ?ärgerlichen Scherz? aufgenommen wurde ist inzwischen ein richtiges Problem für die Schlossverwaltung. Die Kosten für eine mögliche Restaurierung (…)

Karlsruhe: 41-Jähriger soll Neunjährige sexuell missbraucht haben

Blaulicht
17 / 02 / 2020 / 16:16

Karlsruhe (pol/lp) Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat am Donnerstag einen Haftbefehl gegen einen 41-Jährigen erwirken können. Dem Mann wird schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen. Die Festnahme des Beschuldigten erfolgte am 06. Februar. Mit Haftbefehl gefahndet wurde bereits nach dem Mann wegen (…)