Politik

Endergebnis der Brettener OB-Wahl: Zwölf Stimmen Vorsprung für Amtsinhaber Wolff

04 / 12 / 2017 / 22:05

Bretten (amf) Das Endergebnis der Brettener Oberbürgermeisterwahl steht nach erneuter Auszählung aller abgegebenen Stimmzettel nun endgültig fest: Der parteilose Amtsinhaber Martin Wolff hat die Wahl mit zwölf Stimmen Vorsprung gegenüber dem Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut (CDU), der formell als unabhängiger Kandidat angetreten war, gewonnen und darf damit weitere acht Jahre die Geschicke der Melanchthonstadt leiten.

Demnach entfielen von den insgesamt 11.579 abgegebenen Stimmen 4.152 (36.00 %) auf Wolff, 4.140 (35.90 %) auf Treut und 3.235 (28.05 %) auf den Drittplatzierten Andreas Leiling (parteilos). 47 Stimmzettel waren ungültig. Damit vergrößerte sich der Vorsprung Wolffs im Vergleich zum vorläufigen Endergebnis, das unmittelbar nach der Wahl am Sonntagabend verkündet worden war, um zehn Stimmen. Nach dem denkbar knappen Ausgang der Abstimmung hatte der zuständige Wahlausschuss noch am Wahlabend zunächst die ungültigen Stimmzettel noch einmal überprüft und anschließend die erneute Auszählung aller 11.579 Stimmzettel am heutigen Montagabend veranlasst.

Weitere Artikel

Lachwald bleibt erhalten - Mehrheit stimmt bei Bürgerentscheid mit "Ja"

Politik
19 / 02 / 2018 / 18:26

Stutensee (vg) Großer Streit um einen vergleichsweise kleinen Wald: Der Gemeinderat hatte im vergangenen Jahr die Bebauung eines Teilgebiets des Lachwalds in Büchig beschlossen. Die Bürgerinitiative "Lachwald erhalten" sammelter daraufhin rund 3.000 Unterschriften und ermöglichte so den Bürgerentscheid. In den (…)

Stutensee: Bürger entscheiden am Sonntag über Lachwald-Zukunft

Politik
17 / 02 / 2018 / 14:22

Stutensee (vg) Am Sonntag haben rund 18.000 wahlberechtigte Bürger in Stutensee das letzte Wort zum Thema Bebauung im Lachwald. Der Gemeinderat hatte entschieden, einen Teil des Waldgebiets zum Wohungsbau zu nutzen. Bürgerintiativen stellten sich dagegen und erwirkten einen Bürgerentscheid. Jetzt (…)

Rülke künftig Mitglied im FDP-Bundespräsidium

Politik
16 / 02 / 2018 / 11:28

Pforzheim/Berlin (pm/ms) Auf Vorschlag des FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner hat das Präsidium der Bundes-FDP Hans-Ulrich Rülke mit sofortiger Wirkung in seine Reihen gewählt. Rülke war Ende Januar zum Sprecher der FDP- Fraktionsvorsitzendenkonferenz gewählt worden und wird nun die Aufgabe haben, die FDP- (…)