Entscheidung im Enzkreis: Bürgermeisterwahl an diesem Sonntag in Königsbach-Stein

03 / 07 / 2020 / 17:22

Königsbach-Stein (ck) Es ist eine Bürgermeisterwahl die bereits im Vorfeld für Schlagzeilen sorgte. So handelte sich der Amtsinhaber der 9800-Seelen-Gemeinde Königsbach-Stein, Heiko Genthner, eine Dienstaufsichtsbeschwerde aufgrund der Vermischung von eigenen Wahlkampf- und Gemeindeinformationen auf seiner Facebook-Seite ein. Da die Kommunalaufsicht jedoch keinen Grund sah den Termin am 5. Juli zu verschieben, wird am Sonntag jetzt gewählt.

Weitere Artikel

Königsbach-Stein: Bürgermeisterwahl geht in zweite Runde

Politik
05 / 07 / 2020 / 22:37

Königsbach-Stein (mw) Am Sonntagabend wurde bekanntgegeben, dass es bei der Bürgermeisterwahl in Köingsbach-Stein vorerst keinen Sieger gibt. Laut Medienberichten wurde die ausreichende Mehrheit von mindestens 50% nicht erreicht. Das Wahlergebnis nach dem ersten Wahlgang lautet: Heiko Genthner: 2.150 Stimmen (49,3 (…)

Mit Enkeltrick 32.000 Euro ergaunert

Blaulicht
25 / 10 / 2018 / 12:51

Königsbach-Stein (pol/lms) Eine Frau aus Königsbach-Stein ist Opfer des sogenannten Enkeltricks geworden. In dem guten Willen, einem vermeintlichen Enkel aus einer finanziellen Notlage zu helfen, übergab die Frau einem Unbekannten 32.000 Euro. Zum ersten Mal rief der Betrüger die 79-Jährige (…)

16-jähriger Mopedfahrer bei Unfall gestorben

Blaulicht
21 / 08 / 2018 / 13:59

Königsbach-Stein (pol/ij) Wie die Polizei mitteilt, ist ein Mopedfahrer heute Vormittag bei einem Überholmanöver tödlich verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen wollte der Mann gegen 10.45 Uhr auf der Landstraße zwischen Stein und Neulingen einen Lastwagen überholen. Dabei prallte er frontal (…)

Nach Sachbeschädigung zur Rechenschaft gezogen

Blaulicht
06 / 07 / 2018 / 11:11

Königsbach-Stein (pol/ij) Die Polizei konnte eine ganze Serie von Sachbeschädigungen und Schmierereien aufklären. Am Wochenende haben mehrere Jugendliche Graffiti aufgesprüht und einen Hochsitz zerstört. Die Jugendlichen konnten gefasst werden und müssen nun die Schmierereien entfernen und den Hochsitz wieder aufbauen. (…)