Entspannung in Sicht: Regen lässt Rheinpegel steigen

02 / 12 / 2018 / 13:58

Karlsruhe (ms) Die anhaltende Niedrigwassersituation auf dem Rhein könnte sich Anfang der Woche entspannen. Das geht aus verschiedenen Medienberichten hervor. Demnach könnten der Pegel in Maxau am Montag 3,5 Meter überschreiten. Am 26. November gab es den historischen Niedrigstand von etwas mehr als drei Metern.

Die baden-württembergische Hochwasservorhersagezentrale rechnet schon in der kommenden Woche mit einem steigenden Pegel. Sollte genug Regen fallen, könnte der Rheinpegel in der kommenden Woche wieder auf mehr als vier Meter steigen.

Historischer Niedrigstand Ende November 

Ende November erreichte der Rheinpegel einen Stand von 3,11 Metern. Der niedrigste Stand seit über 40 Jahren. Das hat auch Folgen für die Schifffahrt (siehe Beitrag). Der Normalwasserstand im Rhein liegt bei 5,16 Metern.

Weitere Artikel

Enzkreis setzt auf Digitalisierung

Wirtschaft
16 / 01 / 2019 / 19:54

Pforzheim (laho) Die Zulassung für das neue Auto, den Führerschein beantragen oder Informationen aus dem Kreistag einsehen. Mancherorts ist dazu der Weg ins Rathaus unumgänglich. Immer mehr Städte und Gemeinden bieten ihren Bürgern jetzt die Möglichkeit, Behördengänge digital zu erledigen. (…)

KSC zurück in der Fächerstadt

KSC
16 / 01 / 2019 / 19:53

Karlsruhe (mw) Der KSC ist heute aus dem Trainingslager zurückgekehrt. Nach einer Woche im sonnigen Marbella in Spanien geht für die Karlsruher der Alltag in der Fächerstadt weiter. Wir haben mit Sportdirektor Oliver Kreuzer gesprochen und die ersten Eindrücke vom (…)

Baden TV Aktuell - Mittwoch

Baden TV Aktuell
16 / 01 / 2019 / 19:33

Region (red) Die Nachrichten am Mittwoch – heute mit Vanessa Graf und unter anderem mit diesen Themen: Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall - KSC-Profis zurück aus Marbella - Abnehmen als Neujahresvorsatz.

Bruchsal: Ausbildungskapazität an der Landesfeuerwehrschule soll erhöht werden

Panorama
16 / 01 / 2019 / 15:10

Bruchsal/Stuttgart (pm/ms) Die Ausbildungskapazität an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal soll um 25 Prozent erhöht werden. Das teilt heute das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg mit. Durch die Erhöhung soll eine sichere und zukunftsfähige Aus- und Fortbildung der Feuerwehren im (…)