Ermittlungen wegen Brandstiftung nach Großbrand in Philippsburg

10 / 01 / 2019 / 17:47

Philippsburg (da) Verkohlte Holzbalken und 120.000 Euro Schaden – das ist von einer Scheune auf der Rheinschanzinsel in Philippsburg noch übrig. 100 Feuerwehrleute waren bei dem Großbrand im Einsatz. Gegen 22.30 Uhr war der Brand in einem landwirtschaftlichen Unterstand ausgebrochen; zwei Anhänger und etwa 120 Strohballen brannten komplett nieder. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Weitere Artikel

Karlsruhe: 17-Jähriger soll Polizeiauto angezündet haben

Blaulicht
18 / 01 / 2019 / 14:39

Karlsruhe (pol/ms) Ein 17-Jähriger soll am späten Donnerstagabend ein Polizeiauto in der Karl-Friedrich-Straße in Karlsruhe angezündet haben. Der Schaden am Streifenwagen beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei laufen.   Die Polizisten entdeckten den Brand an ihrem abgestellten Polizeifahrzeug (…)

Fernsehsendung klärt schweren Raub auf Karlsruher Supermarkt auf

Blaulicht
18 / 01 / 2019 / 08:50

Berlin/Karlsruhe (pol/ij) Ein schwerer Raub auf einen Karlsruher Supermarkt am 4. November 2017 konnte nach der Ausstrahlung der Sendung Aktenzeichen XY weitestgehend geklärt werden. Das teilen die Generalstaatsanwaltschaft Berlin und die Polizei Karlsruhe mit.  In der Sendung wurden Videoausschnitte der Überwachungskameras (…)

Rastatt: 27-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt

Blaulicht
16 / 01 / 2019 / 20:31

Rastatt (pol/ms) Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Rastatt hat sich ein 27 Jahre alter Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der junge Mann mit einem Auto und flog rund zehn Meter durch die Luft.  Der 20-jährige (…)