Blaulicht

Erneut Giftköder gesichtet

07 / 02 / 2019 / 19:35

Ubstadt-Weiher (pol/mw) Zwei voneinander unabhängige Hundebesitzerinnen meldeten der Polizei jeweils einen Verdacht auf Giftköder im Bereich Ubstadt-Weiher.

Am 01.02.2019 stellte eine Hundebesitzerin fest, dass ihr Vierbeiner ausgelegtes Hackfleisch gefressen hatte und suchte daraufhin einen Tierarzt auf. Dieser stellte erste Anzeichen auf eine Vergiftung fest. Nach der erfolgten Behandlung war der Hund wieder wohlauf.

In einem weiteren Fall, am 04.02.2019, bemerkte eine Hundebesitzerin nach einem abendlichen Spaziergang untypische Verhaltensweisen bei ihrem Hund. Die Frau suchte gleich eine Tierklinik auf, wo der Hund aufgrund von Anzeichen einer Vergiftung erfolgreich behandelt wurde.

Aus gegebenem Anlass bitten wir Hundebesitzer um Vorsicht. Zeugen werden gebeten sich telefonisch, unter 07253/80260, mit dem Polizeirevier Bad Schönborn in Verbindung zu setzen.

Weitere Artikel

Sommerferien beginnen: Hunde werden oft zurückgegeben

Panorama
26 / 07 / 2019 / 18:50

Ettlingen (ms) Zurückgegebene Hunde und Katzen gerade in den Sommerferien ein häufiges Problem. Denn auf die Frage wohin mit dem Haustier, findet so mancher Halter eine herzlose Antwort. Anstelle der Tierpension geht?s für die Vierbeiner zurück ins Heim. Aber oft (…)

Giftköderfund in Knittlingen

Blaulicht
09 / 07 / 2019 / 12:04

Knittlingen (pol/et) In Knittlingen hat ein bisher unbekannter Täter mehrere Giftköder ausgelegt. Eine Zeugin fand diese am Montagmorgen im Bereich Wohngebiet "Schillerhöhe". Es handelt sich um mehrere mit Rattengift gefüllte Frikadellen. Das teilt die Polizei heute mit. Die Zeugin übergab (…)

Erneuter Verdacht von Giftködern

Blaulicht
20 / 02 / 2019 / 11:05

Steinmauern (pol/ij) Die Verdachtsfälle von ausgelegten Giftködern im Raum Rastatt reißen nicht ab. Nun gab es eine weitere Anzeige. Wie die Polizei heute mitteilt, zeigte am Montag eine Frau einen weiteren Fall des Verdachtes von Giftködern an. Die Hundehaltern soll (…)

Vergiftungserscheinung - Hund muss eingeschläfert werden

Blaulicht
15 / 02 / 2019 / 12:23

Karlsruhe-Rüppurr (pol/ij)  Ein Mischlingshund musste am Mittwoch nach einem Gassigang in Karlsruhe-Rüppurr aufgrund von starken Vergiftungssymptomen eingeschläfert werden. Die Polizei kann abschließend nicht klären, ob es sich tatsächlich um einen ausgelegten Giftköder handelt. Die Hundehalterin war zwischen 11.00 Uhr und 11.30 (…)