Politik

Erstaufnahmeeinrichtung in der Kriegsstraße schließt

06 / 12 / 2018 / 20:41

Karlsruhe (pm/vg) Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Karlsruher Kriegsstraße soll Ende März 2019 geschlossen werden. In Spitzenzeiten waren dort bis zu 620 Personen untergebracht. Das berichtet das Regierungspräsidium. 

Ende März 2019 gibt das Land Baden-Württemberg die im Jahr 2015 eingerichtete Erstaufnahmeeinrichtung in der Kriegsstraße auf. Während der Zeit des Flüchtlingszustroms wurde diese dringend benötigt. Ausschlaggebend für die Entscheidung, die mit einer Regelkapazität von 134 Plätzen relativ kleine Erstaufnahmeeinrichtung des Regierungspräsidiums in der Innenstadt-West von Karlsruhe zu schließen, waren vorwiegend wirtschaftliche Gründe. Die Einrichtung befindet sich bereits seit Oktober 2016 im sogenannten Stand-by-Betrieb und diente zum Schluss nur noch als Lager für die anderen, im aktiven Betrieb befindlichen Erstaufnahmeeinrichtungen im Stadtgebiet Karlsruhe.

Weitere Artikel

Pleite zum Hinrunden-Abschluss

KSC
14 / 12 / 2019 / 14:51

Karlsruhe (lp) Der Karlsruher SC verliert im Wildparkstadion am 17. Spieltag 1:5 (1:2) gegen die SpVgg Greuther Fürth. Den einzigen Treffer für die Karlsruher erzielte Philipp Hofmann in der 26. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:1. Damit beendet der KSC die Hinrunde (…)

KSC vor Fürth

KSC
13 / 12 / 2019 / 17:38

Karslruhe (mw) Der Fußball-Zweitligist Karlsruher steht kurz vorm Ende des Fußballjahres 2019. Es liegen noch zwei Heimspiele vor den Badenern – das nächste morgen gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth.  Es ist das letzte Spiel der Hinrunde und tabellarisch ist der (…)

Baufortschritte der Kombilösung in der Kriegsstraße

Panorama
13 / 12 / 2019 / 14:50

Karlsruhe (pm/snt) Im Rahmen der Kombilösung-Arbeiten sind an der Baustelle Kriegsstraße erste Fortschritte zu sehen. Auf der Nordseite der Ludwig-Erhard-Allee vor der Friedrich-List-Schule enstehen bereits die endgültigen Fahrbahnen für den oberirdischen Verkehr Richtung Stadt.  Im März sollen bereits die ersten (…)

Bildungsakademie braucht neuen Standort

Panorama
11 / 12 / 2019 / 18:57

Karlsruhe (lp) Die Handwerkskammer Karlsruhe sucht einen neuen Standort für die Bildungsakademie. Die Stadt Karlsruhe kann der Kammer keine passende Gewerbefläche freigeben. Mehrere Gemeinden wie Bretten oder Bruchsal haben bereits Interesse kundgetan.