Panorama

Erweiterung Mercedes-Benz Werk: Neue Ortsumfahrung soll Verkehr entlasten

23 / 11 / 2018 / 15:43

Kuppenheim (pm/ame) Gute Nachrichten für Kuppenheim und die gesamte Region. Die Ortsumfahrung an der B3 kann geplant werden. Damit kommt das Vorhaben schneller voran als ursprünglich geplant, auch weil damit der Verkehr für eine geplante Erweiterung des örtlichen Mercedes-Benz-Werkes besser bewältigt werden kann. Das teilt das Verkehrsministerium mit.

Der Bund hatte das Vorhaben zwar in den „Vordringlichen Bedarf“ eingestuft. Weil die baden-württembergische Straßenbauverwaltung aber nicht alle Straßen gleichzeitig planen kann, musste innerhalb dieses Vordringlichen Bedarfes eine Dringlichkeitsreihung aufgestellt werden. Hier konnte die B 3 bisher nur mit einem Planungsbeginn ab dem Jahr 2025 berücksichtigt werden.

Der Gemeinderat der Stadt Rastatt hat am 8. November 2018 mit großer Mehrheit der Standortentscheidung für die Erweiterung des Mercedes-Benz-Werkes zugestimmt. Das Ministerium für Verkehr hatte davor schon geprüft, welche Auswirkungen die Standortentscheidung auf die Planung der B 3 hat. Dabei wurde festgestellt, dass eine Kopplung der umweltfachlichen Planungen der B 3, der Querspange L 78b bei Rastatt-Münchfeld sowie der Werkserweiterung der Daimler AG dringend erforderlich ist und diese Projekte daher möglichst gleichzeitig geplant werden müssen.

Für die über fünf Kilometer langen Ortsumfahrung von Kuppenheim wird der Bund circa 50 Millionen Euro investieren.

Weitere Artikel

Auto kracht gegen Baum: Drei Schwerverletzte bei Unfall in Rastatt

Blaulicht
24 / 07 / 2020 / 10:36

Rastatt (pol/ms) Bei einem Unfall heute Nacht in Rastatt wurden drei Personen schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei verlor ein 21-jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen einen Baum. Unfallursache war offenbar überhöhte Geschwindigkeit. Der 21-Jährige war (…)