Blaulicht

Ettlingen: 87-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

08 / 11 / 2019 / 08:58

Ettlingen (pol/ms) Bei einem Unfall in Ettlingen ist gestern Abend ein 87-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der ältere Herr vom Auto eines 20-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. 

Der Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Schöllbronn und Spessart. Der 87-Jährige wollte in Höhe der Unfallstelle an einem Feldweg als Fußgänger oder Radfahrer die L613 queren. Hierbei wurde er von dem PKW eines 20-jährigen Mannes aus Ettlingen, der in Richtung Schöllbronn fuhr, erfasst und zu Boden geschleudert. Der 87-jährige erlitt hierbei ein offenes Schädel-Hirn-Trauma und eine offene Fraktur des rechten Unterschenkels. Bei ihm besteht Lebensgefahr. Er wurde vom Rettungsdienst ins Städt. Klinikum verbracht. Bei dem PKW-Lenker besteht der Verdacht, dass er mit nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Weitere Artikel

Räume gesperrt: Schon wieder Nagetiere an Pforzheimer Schulen

Panorama
18 / 02 / 2020 / 11:03

Pforzheim (pm/ms) Die Osterfeld-Realschule und die Buckenberg-Grundschule in Pforzheim sind von Nagetieren befallen. Das teilt die Stadt heute mit. Einzelne Räume der Schulen wurden vorsorglich gesperrt. Es ist in der Goldstadt nicht der erste Nagetier-Vorfall: In den vergangenen Wochen waren (…)

Vandalismus am Bruchsaler Schloss

Panorama
17 / 02 / 2020 / 16:29

Bruchsal (lp) In den vergangenen Wochen sammelten sich über 20 Graffiti-Schmierereien an der Fassade des Bruchsaler Schlosses. Was anfangs noch als sehr ?ärgerlichen Scherz? aufgenommen wurde ist inzwischen ein richtiges Problem für die Schlossverwaltung. Die Kosten für eine mögliche Restaurierung (…)

Karlsruhe: 41-Jähriger soll Neunjährige sexuell missbraucht haben

Blaulicht
17 / 02 / 2020 / 16:16

Karlsruhe (pol/lp) Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat am Donnerstag einen Haftbefehl gegen einen 41-Jährigen erwirken können. Dem Mann wird schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen. Die Festnahme des Beschuldigten erfolgte am 06. Februar. Mit Haftbefehl gefahndet wurde bereits nach dem Mann wegen (…)

Schwerer Unfall auf A5 bei Rastatt fordert fünf Verletzte

Blaulicht
17 / 02 / 2020 / 12:23

Rastatt (pol/ms) Bei einem Unfall heute Nacht auf der A5 bei Rastatt sind fünf Menschen teils schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, krachte ein Kleinbus ins Heck eines Sattelzuges. Mögliche Unfallursache: Sekundenschlaf des 30-jährigen Fahrers. Der Lenker des Kleinbusses (…)