Panorama

Fahrbahnsanierung zwischen Durmersheim und Malsch: Dritte Bauphase startet am Montag

28 / 06 / 2019 / 15:51

Durmersheim/Malsch (pm) Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird bereits seit 24. Juni 2019 bis voraussichtlich Freitag, den 2. August 2019, die Fahrbahndecke der L 608 zwischen Durmersheim und Malsch saniert. Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten ausgeführt. Seit Montag, den 24. Juni 2019 ist deswegen die L608 zwischen der B 36, Durmersheim und der B3, Neumalsch, im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung voll gesperrt.

Die Sanierung erfolgt in vier Bauabschnitten, so dass die Zufahrt zu den anliegenden Gewerben und Grundstücken während der gesamten Bauzeit unter Einschränkungen möglich ist. Nachdem die beiden ersten Bauabschnitte bereits fertig gestellt werden konnten, folgt bereits ab Montag, den 1. Juli 2019, eine Woche früher als geplant, der Bau des dritten Sanierungsabschnittes, der rund vier Wochen in Anspruch nehmen wird. In diesem Abschnitt wird die Fahrbahn zwischen der Heidelberger Kalksandstein GmbH und der Zufahrt der Firma Holcim Kies & Beton GmbH saniert.

Die Anfahrt für Anlieger westlich der Heidelberger Kalksandstein GmbH erfolgt während des Baus dieses Abschnittes ausschließlich über Durmersheim und für die Anlieger östlich der Firma Holcim Kies & Beton GmbH über die B3, Neumalsch. Die Zufahrt für die Anwohner Hardermark erfolgt ebenfalls über die B3, Neumalsch und über den parallel zur L 608 verlaufenden Wirtschaftsweg. Von Durmersheim kommend führt die Umleitung über die B 36 bis Bietigheim. Von dort aus wird der Verkehr über die Muggensturmer Landstraße (K 3737) auf die B3 nach Neumalsch umgeleitet.

Start für den vierten Bauabschnitts ist voraussichtlich der 24. Juli 2019. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 1,8 Millionen Euro und werden vom Land getragen.

Weitere Artikel

Neue Strukturen im Karlsruher Polizeipräsidium

Panorama
17 / 01 / 2020 / 16:12

Karlsruhe (msc) Nach der gestrigen Eröffnung des neuen Polizeipräsidiums in Pforzheim gab auch das Karlsruher Präsidium heute Auskunft zu den Auswirkungen der Polizeireform. Außerdem wurden die Herausforderungen für 2020 von Präsidentin Caren Denner und ihrem Vize Hans Matheis den Medienvertretern (…)

Innovatives Rastatter Verkehrskonzept

Panorama
17 / 01 / 2020 / 14:23

Rastatt (mas) Wer kennt es nicht: Im Stress nur noch einmal kurz in die Stadt um ein paar Erledigungen zu machen. Doch dann findet man einfach keinen Parkplatz und der Shoppingtrip muss ausfallen. Exakt gegen dieses Problem hat der Gewerbeverein (…)

„ÜBER MORGEN“ - der erste vollelektrische „MINI Electric“

Panorama
17 / 01 / 2020 / 10:52

Bei der Veranstaltungsreihe „Über Morgen“ im vergangenen November bei Emil Frey Ungeheuer Automobile erwarteten Sie Vorträge und spannende Diskussionen zu neuen, kreativen Wohn- und Lebenskonzepten sowie innovativer Architektur. Außerdem war der erste vollelektrischen „MINI Electric“ großes Thema.