Fast 1.000 Einwände eingereicht: Erörterungstermin zum Abbau von Block 2 am AKW Philippsburg

25 / 09 / 2018 / 18:12

Philippsburg (amf) Mittlerweile ist sie schon über sieben Jahre her: Die Atomkatastrophe von Fukushima. Ein Super-Gau, der Folgen hatte, weit über die Grenzen Japans hinaus. Noch im selben Jahr wurde in Deutschland der Atomausstieg beschlossen – auch das Kraftwerk hier bei uns in Philippsburg ist betroffen. Die Stilllegung und der Abbau der Kernkraftwerke ist aber erst nach einer entsprechenden Genehmigung durch die zuständigen Länder möglich. Dazu gibt es ein gesetzliches Prüfverfahren, bei dem auch die Bürger ihre Einwände einreichen können. Für Block 1 in Philippsburg ist im vergangenen Jahr die Genehmigung erteilt worden, für Block 2 steht diese aber noch aus. Heute hat vor Ort der mehrtägige Erörterungstermin begonnen.

Weitere Artikel

Neugestaltung der Pforzheimer Innenstadt kurz vor Abschluss

Panorama
20 / 10 / 2018 / 13:32

Pforzheim (an) Die Baumaßnahme zur Neugestaltung der Pforzheimer Fußgängerzone steht kurz vor dem Abschluss. Das teilt die Stadt Pforzheim mit.  Zur Durchführung der restlichen Arbeiten wird die Fahr- und Rettungstrasse für den Andienungsverkehr am Dienstag, 23. Oktober wieder auf die dafür (…)

Pause vom Alltag: Woche der Stille in Karlsruhe

Panorama
19 / 10 / 2018 / 18:21

Karlsruhe (ks) Smartphones regieren den Alltag. Inzwischen ist so gut wie jeder ständig zu erreichen. Praktisch - aber auch stressig. Im Alltag fehlt dehalb oft die Zeit und Gelegenheit, eine Pause einzulegen und sich auf sich selbst zu besinnen. In (…)

"Großer Park auf dem Dach": Neue Hauptfeuerwache nimmt Form an

Panorama
18 / 10 / 2018 / 19:12

Karlsruhe (ms) Vor fast genau zwei Jahren wurde mit dem Bau der neuen Hauptfeuerwache an der Wolfartsweier Straße in Karlsruhe begonnen. 2021 sollen die Feuerwehrmänner bereits in den Neubau einziehen können. Wir haben den aktuellen Stand der Dinge zum 64-Millionen-Euro-Projekt.