Flüchtlingshelfer kritisieren Bedingungen in Abschiebehaft in Pforzheim

10 / 05 / 2019 / 17:41

Pforzheim (ame) Wer in Deutschland Asyl bekommt, hat ein entsprechendes Gerichtsverfahren hinter sich. In diesem wird entschieden ob die Gründe der Flucht anerkannt werden. Ist das nicht der Fall, so muss der Asylbewerber in Abschiebehaft und dort bis zu seiner Ausreise verweilen. Die einzige Anstalt landesweit steht in Pforzheim. Dort wurde die ehemalige JVA in eben eine solche Abschiebehaft umgebaut. Doch seien die Bedingungen bei weitem nicht so, wie es sich gehört, finden Flüchtlingshelfer. Anke Meißner mit den Einzelheiten.

Weitere Artikel

Klimaschutzwoche in Pforzheim: Eisblockwette

Panorama
14 / 06 / 2019 / 18:53

Pforzheim (mw) Gestern hat die neunte Klimaschutzwoche in Pforzheim begonnen. Bis zum 21. Juni gibt es mehrere Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen zum Thema Klimaschutz. Eine davon ist die Eishauswette. 30 Tage lang steht eine Holzhütte in der Fußgängerzone. In der wärmegedämmten (…)

Kinder prügeln sich auf Schulhof

Blaulicht
11 / 06 / 2019 / 12:28

Pforzheim (pol/ij) Nachdem zwei unbekannte Kinder drei Brüder auf dem Schulhof in der Konrad-Adenauer-Straße in Pforzheim ins Gesicht und auf den Rücken geschlagen haben, sucht die Polizei nach Zeugen oder Hinweisgebern. Ein 12-jähriger Junge spielte am Sasmtag gegen 18.30 Uhr (…)

Kfz-Handwerker kämpfen für mehr Gehalt

Panorama
04 / 06 / 2019 / 12:42

Pforzheim (pm/ij) Fünf Prozent mehr Geld, eine bessere Bezahlung in der Ausbildung und einheitliche Lohnregelungen im ersten Lehrjahr. Unter anderem dafür haben Mitarbeiter im Kfz Handwerk heute in Baden-Württemberg eine Stunde lang die Arbeit niedergelegt. Auch in Pforzheim gab es (…)

42-Jähriger eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

Blaulicht
03 / 06 / 2019 / 13:34

Pforzheim (pol/pas) Ein 42 Jahre alter Mann hat sich bei einem Arbeitsunfall in Pforzheim-Eutingen am Vormittag lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Das teilt die Polizei mit. Der Mann sei nach ersten Ermittlungen zwischen einem drei bis vier Tonnen schweren Betonrohr und einer (…)