Blaulicht

Frau aus Aspach mutmaßlich entführt: Polizei warnt vor Anhaltern im deutsch-französischen Grenzgebiet

08 / 06 / 2019 / 21:27

Region (pol/amf) Die Polizei warnt Auto- und Fernfahrer davor, im deutsch-französischen Grenzgebiet derzeit Anhalter mitzunehmen. Hintergrund ist die mutmaßliche Entführung der 47-jährigen Jolanta Szewczyk aus Aspach im Rems-Murr-Kreis. Deren ehemaliger Lebensgefährte, der 51-jährige Maciej Iwanczyk, und dessen Arbeitskollege, der 23-jährige Krzystof Trzesick, stehen im Verdacht, die Pflegerin am Montag verschleppt zu haben. Nach ihnen wird europaweit gefahndet.

Das von den Tätern benutzte Wohnmobil wurde in Frankreich bei Straßburg leer aufgefunden. Die Ermittler vermuten, dass sich die mutmaßlichen Entführer derzeit noch immer im Grenzgebiet aufhalten. Möglicherweise versuchen die Täter nun einzeln oder zusammen als Anhalter bei unbeteiligten Personen mitzufahren und nach Polen zu gelangen.

Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Maciej I. (links) und Krzystof T. (Mitte) sollen die 47-jährige Jolanta S. (rechts) Anfang der Woche verschleppt haben.

Auf der Suche nach der 47-jährigen Pflegerin und ihren mutmaßlichen Entführern hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht – in der Hoffnung auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die Kriminalpolizei hat ein entsprechendes Hinweistelefon eingerichtet, das über die 07151 – 950 333 zu erreichen ist. Zugleich warnen die Ordnungshüter davor, im Falle eines Antreffens an die Gesuchten heranzutreten. Stattdessen sollte Abstand eingehalten und unverzüglich die nächste Polizeidienststelle verständigt werden.

 

 

Weitere Artikel

Rauchsäule kilometerweit zu sehen - Feuer sorgt für Großeinsatz

Blaulicht
18 / 09 / 2019 / 11:13

Linkenheim-Hochstetten (pol/da) Ein Feuer in einer Sauna hat am Dienstagabend in Linkenheim-Hochstetten für einen Großeinsatz gesorgt. Laut Polizei war die Rauchsäule aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen. Die Flammen drohten überzugreifen. Auf Basis der bisherigen Ermittlungen vermutet die Polizei einen (…)

Schwerer Verkehrsunfall bei Bretten

Blaulicht
17 / 09 / 2019 / 14:32

Bretten (pol/da) Auf der B294 hat es Höhe Aichelberg bei Bretten einen Verkehrsunfall gegeben. Eine Person ist laut Polizei schwer verletzt. Die Strecke ist voll gesperrt. Update 17.30 Uhr: Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro (…)

Kassiererin mit Pistole bedroht: Raubüberfall auf Spielhalle

Blaulicht
17 / 09 / 2019 / 09:16

Karlsdorf-Neuthard (pol/da) Er hielt der Kassiererin eine Pistole an den Kopf und drückte sie von der Kasse weg. Dann raubte er das Geld und flüchtete. Die Fahndung der Polizei hatte keinen Erfolg. Am Montagnachmittag betrat den Polizeiangaben zufolge ein Unbekannter (…)

Radfahrer kollidiert mit Straßenbahn

Blaulicht
16 / 09 / 2019 / 19:42

Karlsruhe (pol/mw) Ein 35 Jahre alter Radfahrer wurde am Montag gegen 15.10 Uhr in der Durlacher Allee beim Gottesauer Platz von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt. Der Zweiradfahrer wollte die Schienen an der Ampel überqueren. Dabei wurde er durch (…)