Wissenschaft

Fraunhofer-Gesellschaft erhält 26,5 Millionen Euro

14 / 12 / 2017 / 12:14

Stuttgart (pm/da) Das Baden-Württembergische Wirtschaftsministerium fördert die Fraunhofer-Gesellschaft mit 26,5 Millionen Euro. ,,Die Institute der Fraunhofer-Gesellschaft tragen maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen bei”, so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut heute in Stuttgart. In Baden-Württemberg gibt es 13 eigenständige Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, unter anderem auch in Karlsruhe.

Mit dem Geld sollen unter anderem ein neues Gebäude in Stuttgart und ein Zentrum für Solarzellenforschung in Freiburg gebaut werden. Die Frauenhofer-Gesellschaft erfolgt gemeinsam mit dem Bund. Die Forschungsgebiete der Institute reichen von Produktions-, Werkstoff- und Oberflächentechnik über die Informations-, Kommunikations- und Medientechnik bis hin zur Bioverfahrenstechnik, Solartechnik und Bauforschung.

Weitere Artikel

Landesförderung: 2,9 Millionen für "intelligente Parkhäuser"

Wirtschaft
07 / 12 / 2018 / 06:59

Stuttgart/Region (pm/vg) Das Umweltministerium Baden-Württemberg fördert Pilotprojekte zur intelligenten Anbindung von Parkhäusern und Tiefgaragen an das Stromnetz mit insgesamt 2,9 Millionen Euro. Das berichtet das Ministerium. Anträge zum Förderwettbewerb können bis zum 15. Februar eingereicht werden.  „Je stärker der Markt (…)

Wirtschaftsministerium fördert wirtschaftsnahe Forschung mit rund 39 Millionen Euro

Wirtschaft
05 / 12 / 2018 / 06:08

Stuttgart (pm) Für die Grundfinanzierung und für Investitionen der Fraunhofer-Gesellschaft hat das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg im Jahr 2018 insgesamt rund 38,8 Millionen Euro bewilligt. 11,8 Millionen Euro davon entfallen auf den Anteil Baden-Württembergs an der Grundfinanzierung der Forschungsorganisation. Darüber hinaus wurden (…)

Neue Räumlichkeiten am KIT

Wissenschaft
14 / 11 / 2018 / 11:24

Karlsruhe (ij/pm) Am Morgen ist das Engler-Bunte-Institut an das KIT übergeben worden. Zu der Feierstunde kamen unter anderem die baden-württembergische Finanzministerin Edith Sitzmann und Ministerialdirektor Ulrich Steinbach. Das neue Gebäude wird vom Engler-Bunte-Institut mit seinem Institutsteil Chemische Energieträger – Brennstofftechnologie (EBI (…)

Rülke will Fördermittel vom Land für Bäderkrise erreichen

Politik
03 / 11 / 2018 / 14:25

Pforzheim/Stuttgart (pm/vg) Die Situation der Pforzheimer Bäder ist nach wie vor schwierig. Hans-Ulrich Rülke, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Landtag, sowie Pforzheimer Abgeordneter, bemüht sich beim Land deshalb um Finanzmittel für die Pforzheimer Bäderkrise. Das teilt er in einer Pressemeldung mit. (…)