Gemeinderat fordert Geld in Corona-Krise

27 / 05 / 2020 / 17:38

Karlsruhe (mcs) Die Lage sei dramatisch, sagte Finanzbürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz bei der Sitzung des Karlsruher Gemeinderats gestern Abend. Das Loch, das die Corona-Krise in die Stadtkasse reißt, es könnte sich im schlimmsten Fall auf ein Minus von bis zu über zweihundert Millionen Euro belaufen. Zum Vergleich: 2018 bilanzierte man in der Fächerstadt noch einen Überschuss in dreistelliger Millionenhöhe. Ohne Hilfen von Bund und Land, da sind sich Stadtverwaltung und Gemeinderat einig, ließen sich die finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht bewältigen. Die nun beschlossene Resolution des Gemeinderats für einen kommunalen Rettungsschirm ein Signal und Hilferuf zugleich.

Weitere Artikel

Corona-Schnelltests am Baden-Airpark werden bisher gut angenommen

Corona
10 / 08 / 2020 / 17:36

Rheinmünster (msc) Sommer, Sonne, Strand und Meer. Gerade jetzt während den hiesigen Sommerferien allseits beliebt, trotz Corona. Wer seine freie Zeit allerdings in einem vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet ernannten Land verbringt, der ist zum Corona-Test verpflichtet. Am Karlsruher Baden-Airpark gibt (…)

Auswirkungen der Corona-Krise in Tierheimen

Corona
10 / 08 / 2020 / 16:51

Karlsruhe (mcs) Nicht nur Menschen bekommen die Corona-Krise zu spüren, auch für tierische Begleiter hat die Pandemie entsprechende Folgen. Zum Zeitvertreib oder gegen die Einsamkeit mal schnell einen Hund oder eine Katze anschaffen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, (…)

Karlsruhe: IG BAU bemängelt Corona-Disziplin auf Baustellen

Corona
07 / 08 / 2020 / 17:19

Karlsruhe (ck) Auch wenn zuletzt vor allem Fleischereibetriebe in Sachen Corona negativ in die Schlagzeilen gerieten, hinsichtlich ihrer "Corona-Disziplin" gilt es natürlich auch die anderen Branchen im Auge zu behalten. Dass es hier aktuell auf dem Bausektor - ganz konkret (…)

Karlsruher Gesundheitsamt weist Kritik zurück

Corona
07 / 08 / 2020 / 15:26

Karlsruhe (msc) 46 Grundschüler in Quarantäne waren im Juli die Folgen einer positiv auf Covid-19 getesteten Lehrerin der Stirumschule in Bruchsal. Per Schreiben der Stadt Bruchsal wurden die Eltern daraufhin über den Umgang mit ihren Kindern informiert. Und genau dieses (…)