KSC

“Gemeinsam HOCH”: KSC ruft Karlsruher zu Stadionbesuch gegen Großaspach auf

03 / 05 / 2019 / 16:12

Karlsruhe (pm/ame) Unter dem Motto “Gemeinsam HOCH” hofft der Karlsruher SC am morgigen Samstag gegen die SG Sonnenhof Großaspach (14 Uhr) auf ein ausverkauftes Wildparkstadion. Knapp 2.500 überdachte Plätze sind aktuell noch verfügbar.

Spielen der SV Wehen Wiesbaden und der Hallesche FC morgen für den KSC, können die Badener bereits den Aufstieg in die 2. Bundesliga klar machen. Voraussetzung ist dafür aber auch ein Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Gelingen soll dieser mit der Unterstützung von rund 17.500 KSC-Fans. Unter dem Motto “Gemeinsam HOCH” wurde der Gästeblock in einen Heimbereich umgewandelt, sodass dort insgesamt 2.500 zusätzliche Plätze zur Verfügung stehen.

Tageskassen öffnen um 10 Uhr

Dabei stehen die Zeichen gut für ein ausverkauftes Wildparkstadion: Nur noch rund 2.500 Karten sind für das Duell mit dem Tabellen-17. aktuell im KSC-Onlineticketshop, im Fanshop am Wildparkstadion sowie an den Vorverkaufsstellen verfügbar. Auf der Gegengerade sind noch rund 600 überdachte Sitzplätze zu haben, im Block D3 stehen dort auch knapp 1.400 Stehplätze zur Verfügung. Auf der Haupttribüne finden noch rund 500 Zuschauer Platz.

Weitere Artikel

Die Grünen fordern autofreie Zonen

Panorama
23 / 05 / 2019 / 21:36

Karlsruhe (pm/et) Die Grüne Gemeinderatsfraktion Karlsruhe fordert die Freihaltung der Fußgängerzonen und Plätzen von Autoverkehr. Besonders in der westlichen Erbprinzenstraße, am Kronenplatz, in der Herrenstraße und Durlach sehen die Grünen Handlungsbedarf. Die Attraktivität gehe durch die Störung der Autos verloren, (…)

O-Ton KSC Rathaus

Panorama
23 / 05 / 2019 / 19:47

Karlsruhe (mw) Die Stadt hat heute die Bedeutung des KSC-Aufstieg für Karlsruhe dargestellt. Frnak Mentrup und Ingo Wellenreuther haben heute Nachmittag mit uns gesprochen.

Talk im Schlachthof: Heiko Räther

Talk im Schlachthof
23 / 05 / 2019 / 19:12

Eine neue Ausgabe "Talk im Schlachthof" mit dem Thema: KSC. Zu Gast ist Heiko Räther, das "KSC-Lexikon" auf zwei Beinen. Mit ihm blicken wir zurück auf vergangene Zeiten des Karlsruher SC.