Sport
Bild: KIT SC GEQUOS/Denny Möller

GEQUOS: Abschiedsvorstellung in Coburg

19 / 04 / 2018 / 09:45

Karlsruhe/Coburg (pm/ms) Für die KIT SC GEQUOS geht es nach einem Jahr in der ProB Süd am Samstag darum, sich mit Anstand aus der Liga zu verabschieden. Die Gastgeber der Karlsruher – der BBC Coburg – gehen mit der gleichen Ausgangslage in die Partie. Beide Teams waren im Sommer in die ProB Süd aufgestiegen, beide hatten ihre Möglichkeiten, aber beide haben am Ende nicht genug daraus gemacht, um die Liga zu halten. Während die GEQUOS schon seit drei Wochen als Absteiger feststehen, kann Coburg seit dem vergangenen Wochenende mit der Regionalliga planen. Spannung kommt ob der Rahmenbedingungen also nur auf, weil sich beide Teams sicher mit einem Sieg aus der Liga verabschieden wollen.

„Wir bereiten uns genauso vor, nehmen das Spiel trotzdem ernst“, sagt GEQUOS-Headcoach Jaivon Harris. In Coburg hatten die Karlsruher zwei Spieltage vor Ende der regulären Saison ein wichtiges Schlüsselspiel deutlich verloren – einer der Gründe, warum sie mit einer extrem schwierigen Position in die Playdowns gestartet waren. Die Revanche ließ nicht lange auf sich warten: Zum Start der Abstiegsrunde kämpften die GEQUOS den BBC in einer sehr ausgeglichenen Partie mit vielen Führungswechseln mit 77:73 nieder.

Entscheiden wird sich das Duell der beiden Absteiger voraussichtlich am Brett. Einerseits war für die GEQUOS schon in der ganzen Saison das Reboundverhalten ein ausschlaggebener Faktor. Andererseits sucht in den Playdowns kein Team so oft den Weg über Punkte am Korb wie Coburg – und keines erzielt dabei so viele Zähler. Ein zweiter wichtiger Faktor wird für die Karlsruher die Konstanz. Die GEQUOS waren im Saisonverlauf immer wieder durch eine Schwächephase in Rückstand geraten und dem lange hinterhergelaufen – so auch zweimal im Duell mit Coburg oder zuletzt gegen München. Sprungball in Coburg ist am Samstag um 19.30 Uhr.

Weitere Artikel

DFL terminiert erste Spiele: KSC muss nach Hannover

KSC
07 / 08 / 2020 / 12:30

Frankfurt (mw) Zum Saisonauftakt mus der Karlsruher SC zu Hannover 96. Stattfinden soll das Spiel am Wochenende vom 19. bis 21. September. Das hat die Deutsche Fußballiga heute bekanntgegeben.  Keine leichte Aufgabe für den KSC - zum Saisonstart geht es (…)

PSK Lions holen neuen Power Forward

Sport
05 / 08 / 2020 / 19:26

Karlsruhe (pm/mw) Antonio Pilipovic wird ab der kommenden Saison für die PSK Lions auflaufen. der 22-jährige Power Forward war zuletzt für die Drake University in der höchsten College-Spielklasse in den USA aktiv. Über drei Jahre nach seinem letzten Spiel in (…)

Susanne Eisenmann besucht Rheinbrüder vor DM

Sport
04 / 08 / 2020 / 17:37

Karlsruhe (mw) In unserem Kanumagazin begleiten wir die Rheinbrüder aus Karlsruhe. In der dritten Folge geht es um den Besuch von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, die sich heute Morgen das Gelände und die Sportanlagen angeschaut hat. Außerdem steht am kommenden (…)

Nachwuchstalente erhalten Profivertrag beim Karlsruher SC

KSC
04 / 08 / 2020 / 11:29

Karlsruhe (pm/lp) Nach David Trivunic haben mit Jannis Rabold und Marlon Dinger zwei weitere Talente aus dem eigenen KSC-Nachwuchs den Sprung in die Profimannschaft zur kommenden Saison geschafft. Nach dem Corona-Restart im Frühjahr haben die beiden Verteidiger bereits zum erweiterten (…)