Girl’s and Boy’s Day – noch freie Plätze

20 / 02 / 2014 / 23:02

Karlsruhe (an) Das Landratsamt Karlsruhe bietet noch freie Plätze für Mädchen und Jungen, die am 27. März im Rahmen des Mädchen-Zukunftstag, besser bekannt als Girls’ Day und dem Jungen-Zukunftstag, auch Boys’ Day genannt, in das Berufsleben „schnuppern“ wollen.  Mädchen erhalten Einblicke beim Berufsbild der Straßenwärterin (je nach Wohnort erfolgt der Einsatz in den Straßenmeistereien Bretten, Bruchsal oder Ettlingen). Beim Landwirtschaftsamt in Bruchsal werden gärtnerische Tätigkeiten auf dem Erdbeerversuchsfeld in Forst angeboten. Im Abfallwirtschaftsbetrieb in Bruchsal besteht die Möglichkeit die Öffentlichkeitsarbeit und den Kundenservice kennenzulernen. Jungen können an der Eduard-Spranger-Schule in Oberderdingen am Unterricht hospitieren. In den Kreismedienzentren Bruchsal und Ettlingen können sie die Medienrecherche sowie Verleih und Rücknahme von Medien und Geräten kennenlernen. Einblicke in unterschiedlichste Sekretariatsarbeiten erhalten Jungen in der Bruchsaler Außenstelle des Jugend- und Sozialamtes.

Weitere Artikel

Hunderte gedenken am Hauptfriedhof den Opfern des 23. Februars 1945

Panorama
23 / 02 / 2020 / 16:46

Pforzheim (red) Bei der zentralen Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Bombardierung Pforzheims legte Oberbürgermeister Peter Boch einen Kranz nieder am Ehrenkreuz der Großgrabstätte auf dem Hauptfriedhof Pforzheim. Hunderte Besucher kamen um den über 17.000 Opfern der Bombardierung zu gedenken. Den ganzen (…)

Reinschmidt ist Badener des Jahres

Panorama
22 / 02 / 2020 / 21:13

Karlsruhe (red) Zoodirektor Matthias Reinschmidt ist vom Verein „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg" zum Badener des Jahres 2020 gewählt worden. Er folgt somit auf das Badische Landesmuseum, welches im vergangenen Jahr gewählt wurde.  Die Jahreshauptversammlung ist dem Antrag zum Kandidaten Reinschmidt gefolgt. (…)

Verschäfte Polizeikontrollen

Panorama
20 / 02 / 2020 / 17:23

Pforzheim (msc) Zur Überwachung von sogenannten fahrfremden Tätigkeiten, sowie der Einhaltung der Rettungsgasse oder auch hinsichtlich des Phänomens "Gaffer" hat das Polizeipräsidium Pforzheim seit vergangener Woche den Kontrolldruck auf Fahrzeugführer erhöht. Dabei kommt in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Einsatz auch (…)