Wissenschaft

Grüne Welle für Rettungswagen

12 / 12 / 2017 / 15:53

Karlsruhe (pm/da) Im Rahmen des Forschungsprojekts ,,Beschleunigung von Sicherheits- und Rettungseinsätzen durch Grüne Wellen und optimiertes Routing – SIRENE” arbeiten die Karlsruher Mobilitätsexperten der Planung Transport Verkehr (PTV) Group zur Zeit an einer Software, die es Rettungswagen ermöglichen soll, schneller zu ihrem Einsatzort zu kommen. Mithilfe der Software könnte es laut dem Unternehmen möglich sein, Rettungswägen an Ampeln zu bevorzugen, um auf diese Weise eine ,,Grüne Welle” zu erzeugen. Auftraggeber und Förderer des Projekts ist das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Grundlage des Projekts ist nach Angaben der PTV Group eine Software, die das lokale Verkehrsaufkommen analysiert und alternative Verkehrsrouten berechnet. Außerdem erlaube es die Software, Ampel abhängig vom Verkehrsaufkommen zu schalten. So soll beispielsweise Stop-and-Go vermieden und der Innenstadtverkehr in Fluss gehalten werden. Für das Projekt SIRENE soll die Software zu einem Navigationssystem speziell für Einsatzfahrzeuge variiert werden, das auch kurzfristige Verkehrsänderungen in die Routenplanung mit einbezieht und Alternativen zu vollen Straßen anbietet. Außerdem soll es ein Sonderprogramm für Ampelanlagen enthalten, das bei Bedarf geschalten werden kann, damit Einsatzfahrzeuge bevorzugt eine Kreuzung befahren können. Insgesamt beträgt die Laufzeit des Projekts drei Jahre. Kooperationspartner sind neben der PTV Group unter anderem das Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die Stadt Braunschweig – Fachbereich Feuerwehr.

 

Weitere Artikel

Weihnachtsgeschäft am zweiten Advent unter dem Vorjahr

Panorama
10 / 12 / 2018 / 09:08

Nordbaden (pm/ij) Es sind nur noch rund zwei Wochen, dann ist schon Heiligabend. Ein bisschen Zeit um die Geschenke zu besorgen bleibt also. Wie der Handelsverband Deutschland nach einer aktuellen Trendumfrage mitteilt, litt erneut der Innenstadthandel unter schwachen Kundenfrequenzen. Hingegen (…)

A5: Ein Schwerverletzter und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Blaulicht
05 / 12 / 2018 / 12:31

Baden-Baden/A5 (pm/ame) Ein Pkw-Fahrer kracht auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe in das Heck eines Lastwagens. Der 36-jährige Autofahrer wird durch den Aufprall schwer verletzt. Auch ein nachfolgender Pkw-Fahrer kann dem Trümmerfeld nicht mehr ausweichen, an seinem Fahrzeug entstand ebenfalls (…)

B3-Lückenschluss: Umweltverbände kritisieren Landesregierung

Panorama
01 / 12 / 2018 / 08:33

Rastatt/Kuppenheim (pm/da) Mehrere Umweltverbände haben die Verkehrsplanung der baden-württembergischen Landesregierung in Rastatt und Kuppenheim kritisiert. „Nicht mehr LKW- und Autoverkehr, sondern weniger – das war und ist Ergebnis des Beteiligungsprozesses zur Werksentwicklung Rastatt. Das Landesverkehrsministerium wäre gut beraten, diese Ansätze (…)