Wissenschaft

Gute Berufschancen für KIT-Absolventen

11 / 09 / 2018 / 11:15

Karlsruhe (pm/da) Absolventinnen und Absolventen des Karlsruher Institut für Technologie haben gute Berufschancen. Das ist das Ergebnis des Employability-Ranking von Quacquarelli Symonds, kurz QS, das heute veröffentlicht wurde. Demnach schneidet das KIT unter anderem bei den Indikatoren „Kooperation mit Arbeitgebern“, „Reputation unter Arbeitgebern“ und bei „Anteil beschäftigter Alumni“ sehr gut ab.

Damit belegt die Universität in Deutschland den Spitzenplatz; in Europa liegt sie auf Platz sechs, international ist sie unter den Top 31.Laut einem Sprecher des KIT erreicht die Universität bei dem Indikator „Kooperation mit Arbeitgebern“ 96,4 von 100 möglichen Punkten, bei „Anteil beschäftigter Alumni“ wurde ein Score von 88,4 (von 100) errechnet. Bei beiden schneidet das KIT international sehr gut ab und erreicht national den besten Wert aller gerankten Universitäten. Bei „Reputation unter Arbeitgebern“ erzielt das KIT mit 90,1 Punkten international ein sehr gutes Ergebnis. Das KIT hat damit wieder zwei nationale Erstplatzierungen bei den Indikatoren. Im Gesamtranking schneidet das KIT mit einem Indikator von 79.9 (von 100) und Platz 31 auch international hervorragend ab.

Das „QS Graduate Employability Ranking“ misst unter anderem den Ruf der Hochschule bei Arbeitgebern, die Anzahl sehr erfolgreicher Alumni, die Vernetzung der Hochschule mit Arbeitgebern und die Attraktivität der Absolventen für Arbeitgeber aus Industrie und Wirtschaft. Für das 2019 QS Graduate Employability Ranking wurden 660 Hochschulen weltweit betrachtet, die 500 besten führt die Rangliste an, darunter 32 deutsche Hochschulen. QS wertete unter anderem die Rückmeldungen von über 40.000 Arbeitgebern aus.

Weitere Artikel

"Digitaler Tatortreiniger" - Pilotprojekt Cyberwehr nimmt Form an

Wissenschaft
16 / 11 / 2018 / 18:08

Karlsruhe (vg) Die Aktion "Digitalisierung: Läuft!" soll auf das Thema Digitalisierung aufmerksam machen. Digitalisierungsminister Thomas Strobl hat gemeinsam mit der Laufgruppe in diesem Rahmen bereits drei Stationen angelaufen: Stuttgart und Kehl. Die dritte Etappe von "Digitalisierung: Läuft" führte die Teilnehmer (…)

Forschen in modernem Umfeld: Neues Engler-Bunte-Institut eröffnet

Wirtschaft
14 / 11 / 2018 / 19:37

Karlsruhe (ks) Neun Jahre ist es mittlerweile her, dass sich die damalige Universität mit dem Forschungszentrum zusammenschloss zum heutigen Karlsruher Institut für Technologie. Kurz KIT. Seitdem steigt von Jahr zu Jahr nicht nur die Zahl der Studierenden auch der südliche (…)

Neue Räumlichkeiten am KIT

Wissenschaft
14 / 11 / 2018 / 11:24

Karlsruhe (ij/pm) Am Morgen ist das Engler-Bunte-Institut an das KIT übergeben worden. Zu der Feierstunde kamen unter anderem die baden-württembergische Finanzministerin Edith Sitzmann und Ministerialdirektor Ulrich Steinbach. Das neue Gebäude wird vom Engler-Bunte-Institut mit seinem Institutsteil Chemische Energieträger – Brennstofftechnologie (EBI (…)

Studenten protestieren für bezahlbaren Wohnraum

Panorama
15 / 10 / 2018 / 19:52

Karlsruhe (an) Am Dienstag protestieren Studenten des KIT für bezahlbaren Wohnraum auf der Forumwiese des Instituts. Die Studenten zelten vier Tage lang beim Notunterkunfts- und Protestcamp, um auf die explodierenden Mieten und die Wohnungsnot aufmerksam zu machen. "Wir wollen keine (…)