Impfpflicht-Pläne stoßen auf gemischtes Echo

06 / 05 / 2019 / 18:00

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte es lange angekündigt, nun macht er Ernst: Wer seine Kinder nicht gegen Masern impfen lässt, soll keinen Kita-Platz mehr bekommen. Bei Schulkindern geht?s an den Geldbeutel – bis zu 2.500 Euro Strafe will der Minister Impfverweigerern aufdrücken. Beides ist Inhalt eines Gesetzesentwurfs, dessen Grundzüge Spahn am Wochenende in einem Interview vorgestellt hat. Grund für die drastischen Maßnahmen: Anders als in 37 anderen europäischen Ländern sind die Masern noch immer nicht ausgerottet. Zuletzt war die Zahl der Infektionen sogar wieder gestiegen. Schuld daran ist die Impfquote im Land. 95 Prozent bräuchte es für die Ausrottung, nur 92,8 Prozent waren es laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts im Jahr 2017. Ganz hinten in der Tabelle: Baden-Württemberg. Hier war mehr als jedes zehnte Kind zwischen 4 und 5 Jahren nicht gegen Masern geimpft. Pascal Schütt

Weitere Artikel

Potenziell tödlich: Drei neue Fälle von Masern in Landau

Panorama
12 / 03 / 2019 / 17:52

Landau (pm/sf) Das Vinzentius-Krankenhaus und das Gesundheitsamt in Landau warnen vor Masern. Drei Verdachtsfälle haben sich einer Mitteilung zufolge bereits bestätigt, ein weiterer steht noch aus. Das Gesundheitsamt empfiehlt, fehlende Impfungen nachzuholen.  In der vergangenen Woche wurden ein gesicherter und (…)

Blauzungenkrankheit in Ottersweier ausgebrochen

Panorama
13 / 12 / 2018 / 09:05

Rastatt (pm/ij) Das Landratsamt Rasatt hat bei einem Rinderbestand in Ottersweier die Blauzungenkrankheut amtlich festgestellt. Der Virus ist für Menschen nicht gefährlich. Um den Ausbruchbetrieb wird nun ein Sperrgebiet mit einem Radios von 150 Kilometer eingerichtet. Wie der Minister für (…)

Fuchsstaupe nachgewiesen - Hunde impfen lassen

Panorama
20 / 09 / 2018 / 13:45

Karlsruhe (pmk/ij) Wie die Stadt Karlsruhe mitteilt, ist in mehreren Regionen Deutschlands bei Füchsen das Staupevirus nachgewiesen worden. Nun auch in Karlsruhe und im Kreis Esslingen. Für den Mensch ist der Virus nicht gefährlich. Aber für Hunde. Die Staupe ist (…)

Neue Masern-Fälle in der Region registriert

Panorama
24 / 03 / 2017 / 11:58

Rastatt (pm/ms) Der derzeitige Masernausbruch in Baden-Baden und im Landkreis Rastatt setzt sich weiter fort. Wie das Gesundheitsamt Rastatt mitteilte, erkrankten in den letzten vier Wochen insgesamt schon 16 Menschen. Das Gesundheitsamt rät Bürgern sich gegen Masern impfen zu lassen. (…)