Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

15 / 11 / 2013 / 19:48

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Auch in Karlsruhe wird dieses Thema ernst genommen und immer wieder diskutiert. Am 22. November findet dazu von 10 bis 12 Uhr ein Frühstück im Internationalen Begegnungszentrum in der Kaiserallee 12 d statt. Dort informieren Experten über aktuelle Situationen von Frauen weltweit und stehen für Gespräche zur Verfügung. Dabei soll es unter anderem darum gehen, was jede und jeder im persönlichen Umfeld gegen Gewalt an Frauen tun kann, wo Betroffene Hilfe bekommen und wie Gewalt frühzeitig verhindert werden kann. Willkommen sind Frauen und Männer jeder Altersgruppe und Herkunft.

Weitere Artikel

18-Jähriger in Karlsruher Oststadt zusammengeschlagen

Blaulicht
27 / 07 / 2020 / 11:34

Karlsruhe (pol/lp) Zwei bislang unbekannte Männer haben am Samstag einen 18-Jährigen in der Oststadt zusammengeschlagen. Das Opfer hat sich bei dem Übergriff eine Unterkieferfraktur zugezogen und wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht.  Laut Polizeipräsidium Karlsruhe ist ein 18-Jähriger am (…)

Karlsruhe: Belohnung für Hinweise auf Täter

Blaulicht
24 / 07 / 2020 / 16:41

Karlsruhe (pol/mw) Nach der Tötung des 24-jährigen Mannes in der Karlsruher Nordstadt wurde eine Belohnung ausgesetzt und Hinweisportal eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei Karlsruhe bitten um Hinweise. Nach der Tötung eines 24-Jährigen Mannes  am späten Abend des 7. Juli (…)

Stadt Pforzheim stellt Sicherheitsumfrage vor

Politik
15 / 07 / 2020 / 18:00

Pforzheim (mcs) Vor rund 3 Wochen waren Hunderte Menschen in Stuttgart durch die zentrale Einkaufsstraße Stuttgarts gezogen, hatten Schaufenster zerstört und Geschäfte geplündert. Nach Angaben der Polizei waren 400 bis 500 Menschen an den Randalen beteiligt. 20 Männer sitzen in (…)

Enzkreis: Notarzt angegriffen und Polizeibeamten bedroht

Blaulicht
15 / 07 / 2020 / 17:04

Enzkreis/Neuenbürg (pol/mw) Am Dienstagabend begingen ein 21-Jähriger und ein 22-Jährigen mehrere Straftaten. Ihnen wird vorgeworfen in Begleitung einer dritten Person, einen Notarzt angegriffen und einen Polizeibeamten bedroht und beleidigt zu haben. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen versuchten die Tatverdächtigen kurz (…)